Sonntag, 30. Mai 2021

Gelesen: "Abgetaucht" von Susanne Fröhlich

 


Coverbild freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt

Autorin: Susanne Fröhlich
Titel: Abgetaucht
Reihe: Ein Andrea Schnidt Roman, Band 11
Erscheinungstermin: 01.02.2021
Verlag: Knaur
320 Seiten

gebundene Ausgabe
16,99 €
ISBN: 978-3-426-22705-3

eBook
14,99 €
ISBN: 978-3-426-45719-1

Klappentext:
Zwischen Patchwork-Wahnsinn, Erotikflaute und Liebeschaos: Kult-Heldin Andrea Schnidt ist zurück!
Der 11. humorvolle Roman von Susanne Fröhlich um Kult-Alltagsheldin Andrea Schnidt, die unverhofft noch mal das volle Programm des Windel-Wahnsinns erleben darf – die Version 2.0, versteht sich.
Fragen über Fragen, die sich vor Andrea auftürmen:
Warum ist im heimischen Bett plötzlich so wenig los? Hilft da ein schickes Reizwäscheset oder hat Sex eben auch ein Verfallsdatum? Warum zieht die Ex des Liebsten, die perfekte Bea, ausgerechnet in die nächste Nachbarschaft? Muss man Patchworkfamilie lieben? Warum wird der Lieblingsschwiegervater nachts von der Polizei aufgegriffen und wie fühlt es sich eigentlich an, Oma zu werden? Müssen Babys heutzutage schon die erste Lektion Mandarin im Kreisssaal bekommen? Oder sind die jungen Mütter einfach alle nur ein bisschen wahnsinnig? Von Vaterschaftstests, One-Night Stands und verwöhnten Jung-Erwachsenen, von neuen Freundinnen und Hobbydetektiven. Vom Leben und seinen Wirrungen.

Meine Meinung:
Auch der elfte Band dieser Reihe ist wieder lustig, spannend und einfach menschlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...