Dienstag, 30. Juli 2013

Alltagshelden-Creadienstag: Segelbootkissen Nr. 2



Das große Kind hat ein Lieblingskuschelkissen. Die Geschichte seiner Entstehung könnt Ihr hier nachlesen. Nun muss aber der Bezug ab und zu gewaschen werden. Normalerweise schaffe ich es, die gesamte Bettwäsche morgens abzuziehen, sofort zu waschen, danach direkt auf die Leine oder in den Trockner, sodass sie abends wieder aufgezogen werden kann. Das spart nämlich das umständliche Falten und in-den-Schrank-räumen. Und so kommt man auch im Nomalfall mit einer Garnitur plus einer zweiten für Notfälle aus. Wir haben natürlich trotzdem eher zehn. Pro Bett. *hüstel*

Aber neulich habe ich es irgendwie nicht geschafft, die Bettwäsche war kurz vor dem Schlafengehen noch immer feucht. Kein Problem, Bettwäsche haben wir genug, siehe oben. Aber das Kuschelkissen hat ein einzigartiges Format und nur den einen Bezug. Also habe ich einfach schnell einen neuen genäht:


Wieder aus einem Stück von demselben Vorhang und einem gelben Rest. Nur auf Freihandstickerei hatte ich keine Lust, also habe ich stattdessen ein Segelboot wie bei der Kuschelrolle (die auch einen Zweitbezug braucht, gleich mal auf die To-Do-Liste schreiben!) gestickt bzw. meine Maschine sticken lassen. Was würde ich nur ohne meine Alltagsheldin - meine Näh- und Stickmaschine - tun???

Jetzt verlinke ich mich mal bei Meertje, dem Creadienstag und bei Robotis Alltagshelden. Danach schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Wie hübsch...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hach, es gibt doch nicht nur Taschen und Armbänder beim Creadienstag.;-)
    Sondern auch noch andere Kissennäherinnen.

    Staun, mal ben so gestickt, sowas kann meine einfache Singer nicht, aber ich hab sie trotzdem lieb;-)

    LG, von der anderen Kissennäherin,
    Monika

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...