Mittwoch, 25. September 2013

Me Made Mittwoch: dunkel lime Update



Letzte Woche habe ich diesen Pullover ja schon eimal gezeigt, aber inzwischen habe ich die Bündchen an Saum und Ärmeln geändert. So gefällt er mir schon besser. Ich bin nach wie vor von dem Garn (Drops Alpaka) sehr begeistert. Gestern bin ich immer wieder mit diesem Pulli ohne Jacke (aber mit Mütze und Schal) drüber lange (unfreiwillig) im Nieselregen unterwegs gewesen und habe nicht gefroren, auch nicht geschwitzt, sondern mich einfach gut gefühlt. Der Pulli wurde natürlich nass, aber die Feuchtigkeit drang nicht bis zum Shirt durch. Und wenn ich im Trockenen war, trocknete er auch ganz schnell wieder.

Jetzt könnte man meinen, so ein edles Material wäre doch extrem teuer. Aber erstens stammt das Garn aus dem Lanade-Sale im Mai und zweitens habe ich nur knapp 200 g verbraucht. Das bedeutet, der Pullover ist nicht nur ein absolutes Leichtgewicht, sondern er hat auch nur 8,60 € gekostet! Okay, meine Arbeitszeit darf man nicht berechnen, aber es ist ja nicht mein Job, sondern mein Hobby. Und andere Hobbys sind viel teurer.


Mehr selbst gemachte Kleidung an echten Frauen gibt es beim 

Kommentare:

  1. Toll!, ich beneide Dich um Deinen Strickpulli!. Ich wünschte, ich könnte mich auch dazu durchringen, etwas zu stricken.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoller Pulli und die Beschreibung dazu ist genial... mit der Feuchtigkeit wird er wohl definitiv ein Herbst/Winter-Highlight.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Mir gefällt Dein Pulli sehr gut und mir ist vor allem gleich die tolle Farbe aufgefallen, weil ich heute ganz ähnlich "gefärbt" bin...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    P.S.: Diesen Kommentar habe ich komischerweise gerade zum dritten mal geschrieben, falls die anderen beiden Kommentare also wieder auftauchen, dann lösche sie einfach......(danke)

    AntwortenLöschen
  4. Der Ausschnitt ist wirklich schön, und auch die dreiviertellangen Ärmel - dann sieht man auch noch das Darunter. Ich war beim Verstricken der Alpacawolle auch erstaunt, wie weit man damit kommt - komischerweise scheint sich Babymerino, auch von Drops, trotz gleicher Lauflänge ganz anders zu verhalten, da brauche ich viel mehr Garn für die gleiche Jacke.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. ...wunderschöne Farbe, super schnitt...! ein traumpulli! radattel

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...