Montag, 27. Mai 2013

Blümchen-Monat Mai: das zweite Treffen


Das ist er! Mein Blümchenrock! Aber wo ist der Frühling geblieben?
Solange es so kalt ist, gibt es leider keine Tragfotos von dem guten Stück (Vorwärtsverlinkung macht's möglich: Da ist das Tragefoto). Und gebügelt ist er auch nicht. Also wirklich.

Der Schnitt ist mal wieder mein selbst gebastelter 2-Bahnen-Rock.

Der Stoff ist reine Viskose. Die Schwiegercousine hat mir doch mal letzten Sommer zwei große Taschen mit Stoffen, Tischdecken und Wolle gespendet. Da war dieser Coupon dabei. Das nennt man doch Coupon, wenn ein Stück 1,50m mal 1,50m groß ist oder?

Die Viskose ist angenehm glatt und kühl auf der Haut. Leider ist sie auch sehr durchsichtig, sodass ich noch einen Unterrock (siehe unten, wo sonst? *kicher*) dazu genäht habe. Sie ist auch sehr flutschig, was das Zuschneiden echt zur Qual gemacht hat.


Zwei Taschen, damit ich Schlüssel, Taschentuch und Busfahrkarte wegstecken kann. Daneben der nahtverdeckte Reißverschluss.


Taschen und Belege habe ich diesmal auch aus dem Oberstoff zugeschnitten. Es war ja genug vorhanden und ich wollte nicht von den Blümchen ablenken.


Der Saum war ein echter Kraftakt. Aber jetzt ist er halbwegs gerade.


Das ist der Unterrock. Der Stoff dazu stammt auch aus der Spende der Schwiegercousine. Keine Ahnung, was das genau ist. Es ist dünn wie Futterstoff, aber irgendwie rauer.


Diesmal mit zwei Schlitzen und Gummiband. Die Nahtzugaben habe ich einzeln abgesteppt, damit sie nicht auftragen.


Am Saum mal wieder einen neuen Zierstich getestet.


Der sieht sogar von links gut aus, finde ich.

Als nächstes nähe ich Blümchen-Shirts. Eins ist schon zugeschnitten.

Mehr Blümchen gibt es bei Meike.

Kommentare:

  1. Oh der sieht echt schick aus und mit dem separaten Unterrock ist eine tolle Idee.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Blümchen-Rock!
    Den Unterrock finde ich auch spannend - ich frage mich gerade, wie das mit dem Schlitz beim Gummi funktioniert bzw. "was das bringt"? Kommt die Stelle dann hinter den Reißverschluss? Man lernt nie aus.... :-)
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Unterrock hat keinen Reißverschluss. Den Schlitz brauche ich, damit ich ihn über die Hüften schieben kann und den Gummi, damit er nicht von allein wieder runterrutscht.

      Löschen
  3. Und wieder was dazu gelernt! Bei meinen extra Unterröcken hat mich immer gestört, dass sie in der Taille zu bauschig sind. Aber jetzt weiß ich, wie ich es machen muss.
    Dein Rock ist sehr hübsch und Viskose zu vernähen ist wirklich kein Spaß. Hoffentlich ist das Wetter auch bald entsprechend.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  4. So ein schöner Rock! Ich hätte den Unterrock gleich in den Rock genäht,also Rock mit Futter, aber so kannst Du ihn auch zu anderen Röcken anziehen. Bei mir wäre die Gefahr, dass ich entweder nur Rock oder nur Unterrock finden würde wenn es um die Kleiderwahl geht und da ist es mir lieber die Röcke gleich mit einem Futter auszustatten ;-)

    Schöne Idee mit dem Schlitzen und dem Gummiband, das hatte ich so noch nicht gesehen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...