Montag, 24. Oktober 2011

Tasche statt Geschenkpapier

Meine Ma hatte vor kurzem Geburtstag. Und weil sie sich gern für den Winter ein Lacetuch stricken möchte, habe ich ihr das Buch "Knitted Lace of Estonia: Techniques, Patterns, and Traditions" geschenkt. Zum Einen gibt es darin wirklich ganz zauberhafte Modelle zum Stricken. Zum Anderen macht es aber auch einfach Spaß, sich die schönen Bilder anzusehen. Und ganz nebenbei kann man viel Interessantes über die Geschichte der Lacestrickerei Estlands lesen.

Als Verpackung und für den Transport habe ich diese Tasche genäht und bestickt:





Die Sterne sind ein Freebie von hier.
In der Stickdatei sind zwar nur drei Sterne, aber die kann man ja in verschiedenen Größen und Drehungen mehrmals nebeneinander sticken.


Auf der anderen Seite sind die Sterne dunkler.



Sie hat zwei Innentaschen mit Klettverschlüssen.
Die obere Kante dieser Innentaschen ist die Webkante.
So habe ich eine Naht gespart. :-D

Die Stoffe sind dieselben, die ich schon hier benutzt habe.
Und den Schnitt habe ich mir selbst ausgedacht, so schwer ist das ja nicht.

Dieses Werk macht mit bei der Aktion "Statt Geschenkpapier".

Kommentare:

  1. Sehr schön, die Tasche! So sind es außerdem gleich zwei Geschenke, das Buch UND die Tasche! Viel besser als Papier, das man dann weg schmeißt....

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ein tolles Geschenk und viel viel besser als Geschenkpapier. Wie weit ist sie denn mit dem Lacetuch gekommen?
    Liebe Grüße sendet Dir Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, man ist schon sehr im Vorteil, wenn man nähen kann, oder?! Man kann alles Mögliche weiter verarbeiten, hat eigentlich immer reichlich Material im Hause und die Beschenkten freuen sich.

    Super Buch-Tasche!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da ist die Frage, was das größere Geschenk ist: die Tasche oder das Buch? :-)
    Wirklich toll!

    Ich habe gerade ein etwas schlechtes Gewissen wegen dem Titel "statt Geschenkpapier" - Du hast das schon vor mir so geschrieben. Ist das in Ordnung, dass ich die Linkparty so nenne? Das passt so gut und mir war nicht bewusst, dass Du das exakt so schonmal geschrieben hast...

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar kannst Du die Linkparty so nennen. Ich habe das sicher nicht erfunden. Wer weiß, wer das alles schon vor uns mal gesagt oder geschrieben hat?
      Falls Du hier inspiriert wurdest, kannst Du das ja dazu schreiben und verlinken.

      Löschen
    2. Liebe Henriette,

      jetzt habe ich Dich im Beschreibungstext der Linkparty verlinkt.
      Ich weiß nicht, ob die Inspiration zu dieser Idee/ diesem Titel von Dir kommt - bewusst nicht, sonst hätte ich vorher mit Dir gesprochen!
      Aber da ich Deinen Blog von vorne bis hinten durchgelesen habe bevor ich selber angefangen habe zu bloggen... Diese Tasche kannte ich auf jeden Fall schon :-)

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...