Sonntag, 2. Oktober 2011

Nachtrag


So sah dann der Schokokuchen mit Guss aus. Naja, eigentlich war er viel dunkler, weil ich ihn mit Zartbitterschokolade gemacht habe. Aber beim Fotographieren schien gerade so doll die Sonne. Und darüber will ich mich wirklich nicht beschweren. :-D


Das war der Kirschstreusel mit Schmandguss.


Kennt jemand einen Trick, den Zitronenkuchen zu schneiden, ohne dass der Zuckerguss so bröselt? Das große Kind hat gestern eine "tolle" Idee umgesetzt: Einfach vorher den Guss abpulen und aufessen. ;-)


Die Kinder hatten Spaß. Hier spielen zwei mit dem Sitzball unter meinem Nähtisch.


Sooo viele "Kaschenke", wie das große Kind immer zu sagen pflegt.


Es war eine schöne Feier. Inzwischen ist alles wieder aufgeräumt und sauber. Zum Glück ging auch nichts zu Bruch und es wurde nichts verschüttet. Nur ein Spielzeugmännchen fehlt, aber das liegt sicher im Garten irgendwo im Gras oder Efeu. *hoff*

Kommentare:

  1. Hallo,
    Das Messer mit dem du schneidest in heißes Wasser tauchen. Zwischendurch und immer wieder :-)

    Liebe Grüße von einer gelernten Bäckerin und ehemaligen Bäckereiverkäuferin :-)))
    Annie

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp! Das werde ich nächstes Mal machen.

    AntwortenLöschen
  3. Du könntest den Zuckerguss auch schon "vorschneiden", ganz kurz, nachdem er etwas angezogen hat. Einfach mit dem Messer bis auf den Kuchen durchritzen und dann trocknen lassen.

    Liebe Grüße
    Reini

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...