Dienstag, 11. Juni 2013

Alltagshelden-Upcycling-CreaDienstag: Autositzdings



Nachdem ich in letzter Zeit aus den Hosenbeinen von alten Jeans diverse Dinge genäht habe, konnte ich diesmal die oberen Teile einer Hose verarbeiten.


Ein großes Stück von einem Karton als stabile Füllung, ein Stück Bettlaken als Rückseite sowie ein paar Kleinigkeiten kamen hinzu.


Das Ergebnis ist ein Autositzdings für den Fahrersitz. Das kleine Kind ist nämlich inzwischen so groß, dass es mit den Füßen dagegen treten kann.
(Auf diesem Foto fehlt noch das Knopfloch für die Aufhängung, aber das habe ich am Sonntag genäht.)


In das untere Fach passen richtig große Bücher. Bei Bedarf kann das Fach per Knopf und Reißverschluss geöffnet oder per Klettverschluss (Klick auf das Foto macht es größer, dann sieht man ihn) verkleinert werden.


In die oberen Fächer passen die Trinkflasche und andere Kleinigkeiten.


Ich bin ja nicht so die Tüdelqueen, aber der Rest-Autojersey, der Donald und das Webband flogen gerade auf meinem Nähtisch herum und wurden kurzerhand mit eingebaut.

So, jetzt verlinke ich das ganze bei Meertje, dem Creadienstag, dem Upcyclingdienstag und bei Robotis Alltagshelden, danach schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Liebe Henriette,
    was für ein super-praktisches Teil!
    Und kauf die mal, die sind hundsteuer, aus Plastikmist und wenn sie aufhören, nach Chemie zu riechen, zerreissen sie irgendwo. Großartig.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina, eine schöne Woche für Dich.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee! Die Autositztasche ist richtig klasse geworden!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...