Mittwoch, 7. November 2012

Me Made Mittwoch mit Challenge



Ich habe mal wieder ein T-Shirt vom Stapel umgebaut. 
Der Ausschnitt war zu weit und die Ärmel waren zu kurz.


Der Stoff für die neuen Ärmel stammen von dem T-Shirt im ersten Bild links oben (nur ein kleines Stück zu sehen).


Der Blümchen-Stoff für den Ausschnitt-Einsatz ist ein Rest von diesem T-Shirt. Der hellrosa Bündchenstoff ist der abgeschnittene Saum von diesem T-Shirt.


Jetzt gefällt mir das T-Shirt wieder.
Draußen ziehe ich natürlich eine Strick- und eine Regenjacke über.


Habe ich mir dieses Jahr überhaupt schon ein neues Kleidungsstück gekauft?
Ich glaube nicht.

Ich habe eine Idee: Ich fordere mich selbst heraus, mir weiterhin dieses Jahr keine neue Kleidung zu kaufen!

Ich mache das eh nicht gern, weil ich keine Konfektionsmaße habe. Die Läden, Verkäuferinnen, das Licht und die Musik nerven mich sowieso. Und mit zwei kleinen Kindern im Schlepptau macht Shopping auch keinen Spaß. Wenn ich mal "frei" habe, setze ich mich lieber an die Nähmaschine, lese ein Buch oder gehe schwimmen.

Gute Vorsätze kann man schließlich immer machen, nicht nur an Neujahr!

Und was nimmst Du Dir für den Rest des Jahres vor?


P.S. Noch mehr Selbstgemachtes an echten Frauen gibt es hier.


Kommentare:

  1. Ich bewundere dich für deine guten Vorsätze. Shoppen macht mir auch zunehmend weniger Spaß -meist "muß" ich mitgehen, wenn wir Besuch haben- und zu all den Faktoren, die du beschteibst kommt noch dazu, dass ich nach einem H+M Besuch auch schon mal voller loser Fäden bin. Einmal in die Umkleide und es ist schlimmer als beim Selbernähen....
    Du hast dir mal wieder ein tolles individuelles Shirt zusammengestellt.
    Ich habe manchmal den Endruck, dass das Umarbeiten von Keidung oft mehr Zeit braucht als das komplette Neunähen.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Deinen Vorsatz finde ich klasse!! Ich mache zu 80 % gerne mit :-)))
    Denn Unterwäsche oder so kaufe ich mir doch lieber :-)
    Aber mehr nähen möchte ich auch!!!
    Dein Shirt ist toll geworden!!
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das Shirt hast du super aufgeputzt!!!
    Tolle Idee! Werde ich mir merken...
    GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Das T-Shirt ist toll geworden. Drei in einem quasi ;-)

    Herzlichst
    musicnsun

    AntwortenLöschen
  5. Guter Vorsatz!
    Ich mach das aber nur bei Oberteilen und Röcken so, die nähe ich selbst.. Hosen werden gekauft.
    Gruß sonnenblume

    AntwortenLöschen
  6. Cool... also so hab ich meine Shirts noch nie "umgebaut" bekommen... irgendwas geht bei mir immer schief und hinterher ladet es in der Tonne! ;/ Aber deines, das ist klasse!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Tja, denselben Vorsatz hatte ich mir auch gemacht,letztes Frühjahr um genau zu sein.Hatte allerdings andere Gründe, als Du:die pootthässliche abrundtiefe spanische Wirtschfatskrise und deren unvorhersehbare Folgen etc.Dazu kommt, dass ich selber mit meinen Beständen einen Stoff-und Wolladen aufmachen könnte.Was läge also näher?Im Grossen und Ganzen habe ich auch durchgehalten;nur diesen Sommer in Berlin bin ich schwach geworden, und habe ein paar "unabdingliche" Basikteile gekauft.Jetzt nehme ich's mir also nochmal vor...für nächstes Jahr.Und mit dem Anreiz vom MMM wird vielleicht sogar was draus.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!