Dienstag, 27. November 2012

Creadienstag / Upcyclingdienstag: Weihnachtsdeko

Ich habe mal mitfotografiert und ein kleines Tutorial geschrieben, falls jemand unsere Deko nachbasteln will. (Ich glaube, ich sollte mal ein "Tutorial"-Label erstellen.) Je nach Alter können die Kinder übrigens schon bei einzelnen Schritten mitbasteln.

Material:
Pappe z.B. Umverpackungen von Cornflakes
Stoffreste (egal ob Jersey oder Webware)
Stift
Schere
Klebstoff
Nadel und Faden oder Nähmaschine


Ich habe als Vorlage Sterne in drei Größen aufgezeichnet und ausgeschnitten. Diese habe ich dicht an dicht auf die Pappe abgemalt und ausgeschnitten.



Die ausgeschnittenen Pappsterne habe ich dünn (!) mit Klebstoff bestrichen und auf den Stoff geklebt, dabei einen Rand von etwa 5 mm gelassen.



Mit Rand ausgeschnitten. 
(Der grüne Stoff stammt übrigens von diesem Projekt. *klick*)



Die andere Seite des Pappsterns auch dünn mit Kleber beschmiert und wieder auf Stoff gepappt.



Wieder ausgeschnitten.



Mit der Nähmaschine im Zickzackstich einmal den Rand umnäht.
Diesen Schritt kann man vielleicht auch weglassen. Und die Sterne mit Garn verbunden. Das habe ich auch mit der Nahmaschine gemacht: einfach ein paar Stiche in den einen Stern, dann die Fäden lang ziehen und ein paar Stiche in den nächsten Stern, Fäden vernähen und abschneiden (meine Maschine macht das beides automatisch, sehr praktisch). Man könnte auch quer über die Sterne drüber nähen, so wie das Sarah mal hier *klick* gezeigt hat. Wegen der Pappe dann aber bitte nicht die empfindlichste Nadel nehmen, sondern lieber eine, die eh schon abgenudelt ist.



Man kann daraus Mobile bauen oder horizontale Girlanden machen.
(Wie bei meiner Halloween-Girlande. *klick*)



Ich habe sie vertikal in die Fenster gehängt.
Das kleine Kind freut sich, läuft von Fenster zu Fenster, zeigt drauf und jauchzt: "Tane! Tane!" (=Sterne)

Viel Spaß beim Nachbasteln. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Werke in den Kommentaren verlinkt.

Kommentare:

  1. eine tolle idee. Sieht süß aus die Girlande.
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß geworden. Vielleicht mache ich das bei meiner Gummimaus ans Fenster. Wir haben leider noch keinen Vorhang *hüstel* aber was solls.... die Nachbarn schauen ja gern ;) Aber wenigstens kommt man dann mal in die Weihnachtsstimmung die ich noch vermisse.

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Henriette,
    die find ich super. Besonders so indirekt hinter der Gardine, echt toll.
    Beste Grüße von Nina und eine schöne Woche für Euch. Wir kränkeln und ich bin so schlappi ...

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! - und der Tutorial Butten ist auch eine gute Idee ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...