Sonntag, 1. April 2012

7 Sachen - ohne Aprilscherz

Eine tolle Idee von Frau Liebe:
Immer wieder sonntags 7 Bilder von 7 Sachen, 
für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. 
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Brot geschnitten. Diesmal hatte ich ein helles Dinkel-Weizen-Brot gebacken, weil der Gatte noch immer latent magenkrank ist.


Auf dem Babybasar eingekauft.


Schuhe aufgeräumt. Das Baby spielt zu gern damit.


Tomatensalat mit Parmesan geschnippelt. Lecker!


Weitere Stickdateien getestet.
Den Stoff für die Applikation habe ich unabsichtlich gewählt. Ich habe eine kleine Box mit Stoffresten, die sich wegen ihrer Größe gut für sowas verwenden lassen. Und dieses Stück lag obenauf. Aber es passte so gut, dass ich die Fliegenpilze am unteren Rand fast nicht hätte sticken müssen, weil sie so schon gut aussahen. 


Nebenbei eine alte Tischdecke zerschnitten, um daraus ein Probestück zu nähen. Wieder in gelb, weil ich diese Farbe ja eigentlich nie trage. Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn sich das Probestück als tragbar erweist. Besser, als es wegzuwerfen.


Diese Socken habe ich mir vor vier Jahren gestrickt. Mittlerweile habe ich sie so oft gestopft, dass sie beim Laufen unbequem sind. Also habe ich sie aufgeribbelt. Merinowolle ist zu wertvoll, um sie einfach in den Müll zu werfen.

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht und morgen einen schönen Wochenanfang!

Kommentare:

  1. Wenn Du Baumwollgarn zum Nähen des Probestücks verwendest, kannst Du das Ergebnis später auch einfärben (Wenn die Tischdecke auch aus BW ist).
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung an den Gatten! Gestricktes Aufribbeln je nach Groesse ganz schoen Arbeit, aber bei so toller Wolle lohnt es sich.
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...