Montag, 2. April 2012

Ostervase

In letzter Zeit tauchten in Bastelblogs immer wieder Blumenvasen aus beklebten Tetrapacks auf. Ein wahre Fundgrube für solche und viele andere Ideen ist übrigens Ninas Upcycling-Pinterest-Board. Ich finde die Idee, einen Tetrapack als Blumenvase zu benutzen, super, schließlich sind sie wasserfest und in unserem Haushalt täglich verfügbar. Aber alle bisherigen Ideen waren nicht sehr lange haltbar, weil sie mit Stoff oder Papier beklebt waren. Ich schätze mal, nach dem Verwelken der Blumen wird die ganze schöne Bastelarbeit auch im Müll landen. Und das ist doch schade!

Kurz vor Ostern wollte ich aber auch schnell noch eine Last-Minute-Vase herstellen. Und ich hatte eine Idee!

Man nehme: 
  • ein Stück Stoff (in meinem Fall ein Stück von einem alten Kissenbezug, ich wusste doch, dass er noch verwendet werden kann!), 
  • ein Stück Bündchen (hier von einem T-Shirt)
  • und einen Tetrapack.



Zuerst das obere Ende abschneiden und den Tetrapack abwaschen.


Bündchenstoff an das obere Ende des Stoffes nähen.
Den Stoff rechts auf rechts zusammennähen, sodass ein Schlauch entsteht.
Den Schlauch auf links drehen, über den Tetrapack ziehen und an der Unterseite die Ecken von Hand abnähen oder stecken und mit der Nähmaschine abnähen. Wer mag, kann auch einen Extraboden aus Stoff ausschneiden und einnähen.
Fertig!


Diesen Überzieher kann man dem Tetrapack immer wieder an- und ausziehen, dazwischen kann man ihn sogar in der Waschmaschine waschen. Geht der Tetrapack kaputt, wird er gegen einen neuen ausgetauscht. Der Überzieher kann also immer wieder verwendet werden. Hurra!

Ich  habe bei dieser Gelegenheit gleich mal wieder ein paar kostenlose Stickdateien getestet:


Das Schaf gibt es hier.


Den Hasen mit Ei gibt es hier.


Die Ente gibt es hier.
Leider konnte ich die Datei nicht weiter verkleinern, sodass jetzt der Schriftzug um die Ecke geht. Aber einem geschenkten Gaul...


Die kostenlosen Hasen gibt es hier. Die finde ich persönlich am schönsten.


Jetzt muss ich nur noch die Eier aufhängen, die ich vor etwa 15 Jahren bemalt habe. Die nervigste Aufgabe. Mag das nicht jemand für mich machen? Ich würde lieber noch ein paar Überzieher nähen...

Ich bin übrigens kein Batman-Fan. Aber ich habe damals Bela B. sehr verehrt.

Und könnt Ihr Euch noch an diese fiesen Schaumstoff-Eierkartons erinnern? Und vor noch längerer Zeit wurden Hamburger in solches Material verpackt. Bäh! Aber für die Aufbewahrung von Ostereiern ist das Zeug gut geeignet. Sonst hätten meine Eier die letzten vier Umzüge wohl kaum unbeschadet überlebt.


Die Fliegenklatsche im Hintergrund zeigt: Hier summt und brummt es schon wieder, obwohl wir in jedem Zimmer ein Fenster mit Fliegengitter vernetzt haben und nur diese Fenster zum Lüften öffnen. Aber die Balkontür scheint den Brummern schon zu genügen.

Kommentare:

  1. Supertolle Idee! Ich denke das wird nachgemacht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist super und ich hab auch viel Spaß am Bela B Osterei :-)
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine super Idee!
    ich bin dein neuester fan :-). Besuch mich doch auch mal, wenn Du Lust hast.
    Eine wunderschöne Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...