Mittwoch, 18. April 2012

Me Made Mittwoch: Leggings + Kapuzenshirt --> Longshirt


Es waren einmal eine alte, schwarze Samtlegging und ein zu kurzes Kapuzenshirt.


Aus der Hose habe ich zwei Rechtecke geschnitten, zum Schlauch genäht und diesen mit elastischem Dreifach-Zickzackan den Saum des Shirts genäht.


So sieht die Naht von der rechten Seite aus.


Dann habe ich den schwarzen Schlauch unten gesäumt, ebenfalls mit dem Dreifach-Zickzack. 


Die rechte Seite dieser Naht lässt sich leider schlecht fotografieren.


Dann habe ich die Kapuze abgeschnitten und aus einem Streifen der Hose ein Bündchen an den Halsausschnitt gesetzt.


Die Ärmel habe ich auch noch auf dieselbe Art verlängert.


So sieht das Shirt nun aus.


Und so sieht es angezogen aus.


Durch das breite Bündchen unten sitzt das Shirt jetzt super.
Die Nieren bleiben auch warm.

Und was haben die anderen heute an?
Schaut doch mal bei Cat!

Kommentare:

  1. Hast du toll gemacht! Und schaut super aus!
    Auf dem letzten Foto erinnert es mich an die Uniformen von Star Trek ;) Cool!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber toll aus! Ich finde es ja immer gut, wenn alte Klamotten eine neue Bestimmung finden.

    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll! Ich bin Fan von Recycling-Projekten.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Prima Idee mit den Bündchen!
    :-)

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  5. Nachher entschieden hübscher als vorher und angezogen entschieden hübscher als auf dem Boden - die Mühe hat sich gelohnt!

    AntwortenLöschen
  6. Super Refashion-Idee! Die Samtbündchen sehen klasse aus!
    Gruß
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Den Vorgänger-Ko,mmentaren kann ich mich unbedingt anschließen: Hast du super gemacht!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Henriette,
    da bin ich von Deinen Nähkünsten aber sehr beeindruckt! Cooles Teil.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...