Sonntag, 11. März 2012

7 Sachen am 11. März 2012

Eine tolle Idee von Frau Liebe:
Immer wieder sonntags 7 Bilder von 7 Sachen, 
für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. 
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Die Kokosnuss geschlachtet.
Die Schüssel steht jetzt im Kühlschrank und ich schleiche regelmäßig hin, um ein Stückchen zu naschen. Der Rest der Familie legt keinen Wert darauf. Na umso besser, bleibt mehr für mich.


Frisch gebackenes Brot geschnitten.
Wir haben uns jetzt einen Brotbackautomaten gekauft.
Jetzt müssen wir zwar wieder öfter backen, weil der Automat ja immer nur ein Brot auf einmal backen kann (aber das wiegt immerhin bis zu 1,5 kg!) und nicht drei Brote wie der Backofen bisher. Aber dafür muss ich nur noch die Zutaten einfüllen und kann danach zuschauen, wie er den Rest macht. Oder stricken, nähen, spielen, lesen,...


Schals und Tücher ordentlich gefaltet und gestapelt.
Nein, das sind NICHT alle meine Schals und Tücher, das hier sind nur die, die ich in den letzten Wochen getragen habe. Der Rest liegt und hängt im Kleiderschrank.


Gespielt.


In den Stoffresten gewühlt und ein neues Projekt angefangen. 


Meine Stickdateien geordnet. Dabei war eine, die ich keinem Bild zuordnen konnte. Der Dateiname war auch nichtssagend. Also habe ich sie einfach mal getestet. Und hier sieht man mal wieder, dass man sich auf die von der Stickmaschine angezeigten Farben wirklich nicht verlassen kann. 


In den Burda-Heften geblättert, die mir die liebe Lucy geschenkt hat.
Vielen lieben Dank!!!
Ich habe schon einen Rock gefunden, den ich mir bald nähen will.

Und was hast Du heute gemacht?

Kommentare:

  1. Huii, diese Stickmaschinen flößen mir ja einen Heidenrespekt ein... aber ich kann ja noch nicht mal mit ner Nähmaschine vernünftig umgehen.... Aber wie son Ding funktioniert und wie schwer es ist was gezeichnetes dann in ne Stickdatei umzubasteln würd mich ja schon sehr interessieren... bzw.. kann man das dann quasi auch Sticken und las Applis weiterverwenden? Fragen über Fragen..
    Liebe Grüße
    Andi...

    AntwortenLöschen
  2. Eigene Zeichnungen kann ich leider (noch) nicht in Stickdateien umwandeln, dazu fehlt mir das geeignete Programm. Aber es gibt so viele tolle Sachen im Netz, damit kommt man auch schon recht weit.

    Ja, man kann auch ein Bild sticken und dann applizieren. Aber ich bin faul und sticke bisher immer direkt auf meinen Stoff.

    Wenn Du Dich für's Nähen interessierst, dann frag doch mal eine nähende Freundin, Nachbarin oder Tante, ob Du mal an ihre Maschine darfst. Es gibt auch viele gute Kurse, habe ich gehört. Ich habe mir bisher alles selbst beigebracht. Aber irgendwann werde ich sicher auch mal einen Kurs besuchen.

    Du kannst mir auch gern noch mehr Fragen stellen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  3. Moin Moin,

    Vielen Dank für deine schönen Bilder und das ich an deinem Sonntag teilhaben durfte. Ich bin auch wieder mit dabei:

    http://handarbeitszauber.blogspot.com/2012/03/7-sachen-sonntag-15.html

    Einen schönen 7 Sachen Sonntag und liebe Grüße aus dem ♥ der Schwalm

    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hat das Schaf nu gruene Ohren ;o)? Sollte mcih auch mal mehr an meine Naehmaschine setzen. Mehr als geradeaus trau ich mich noch nicht...
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...