Dienstag, 11. Februar 2014

Upcycling-CreaDienstag: Alte Kalender... (Teil 4)



Diesen DIN-A5-Ordner hat mir der Mann überlassen. Ich fand das braune Plastik-Design wenig ansprechend, deshalb habe ich nicht einmal ein Vorher-Foto gemacht, sondern ihn sofort in ein hübsches Kalenderblatt à la Don Quijote eingeschlagen. Aber das ist heute nicht das Thema, denn darum ging es hier ja schon vor drei Wochen.

Worum es heute geht? Nun, da muss ich etwas ausholen: In diesem Ordner wollte ich meine Rundstricknadeln aufzubewahren, die bisher in der Tasche rechts im Bild lagerten. Die Tasche hatte ich vor knapp 20 Jahren von Hand (!) genäht, wie man am Reißverschluss erkennen kann. Die Tasche ist schön, ich mag sie wirklich gern, aber leider hat sie schon etliche Löcher von vorwitzigen Zopfnadeln, die sich den Weg in die Freiheit bohren wollten, und das ewige Wühlen nach der richtigen Nadelstärke ging mir in letzter Zeit gewaltig auf den Zeiger. Ich hatte zwar schon die Nadeln nach Stärke sortiert in Zippertüten in der Tasche untergebracht, aber allein die richtige Tüte rauszusuchen, hat mich schon genervt.


So, nun hatte ich also einen praktischen Ordner mit Prospekthüllen für meine Stricknadeln. Aber schön sah das von innen noch nicht aus.


Also nahm ich einen alten Kalender. Er ist von 2004 und die Blumenmotive hatten jetzt lange genug auf ihre Bestimmung gewartet. 


Auf DIN A4 im Querformat zugeschnitten, einmal gefaltet, um das florale Motiv auf beiden Seiten zu haben,


und als Hintergrund in die Prospekthüllen gesteckt.


Das sieht doch gleich viel ruhiger und hübscher aus!
Noch ruhiger wäre es sicher mit einfarbigem Hintergrund.
Aber dann wäre es nicht so hübsch.


Jetzt fällt mir auf, dass man ja auch auf die Rückseite noch Nadeln stecken könnte. Das würde Hüllen und Platz in Ordner sparen.


Die Nadelstärken habe ich direkt auf die Hüllen geschrieben. Aber man könnte sie natürlich auch auf die Hintergrundbilder schreiben, vielleicht sogar zusammen mit den verfügbaren Längen, um die Suche nach der richtigen Nadel noch weiter zu verkürzen. Ihr seht, da gibt es noch jede Menge Potential.

Mein Werk macht mit bei:

Beim zweiten Frühstück schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Und hier noch einmal alle Kalenderblattideen zum Nachlesen:


Kommentare:

  1. Deine Kalenderblattideen finde ich sehr spannend. Ich habe kürzlich für einen Taschennähkurs die Schnittmuster aus Kalenderblättern ausgeschnitten. Das ist schön stabil und sieht auch noch gut aus.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee !!! Meine Stricknadeln lümmeln in einer Dose und verknoddeln sich dann regelmäßig...
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  3. Meine Fresse, Henriette, wie cool! Und so praktisch, dafür hab ich ja einen Faible. Toll.
    Hier wurden gerade richtig viele Ordner ausgemistet und neu sortiert plus die Aufbewahrung der Schnittmuster überarbeitet, so dass ich emotional total auf Dein Projekt anspringe :-)
    Zum Thema Ödipussi, die Schublade ist großartig. Aber ich meinte "Nicht hintendrauf".
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Deine Stricknadelaufbewahrung gefällt mir supergut, sollte ich irgendwann wieder stricken werde ich meine Nadeln von der Holzbox in so einen Ordner umquartieren.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. DAS gefällt mir so total gut!!! Was für eine schöne Idee für einen alten Kalender. Vielen Dank für die Idee!
    LG majorahn

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich bin durch Diy-Lady auf deinen Blog aufmerksam geworden. Und gerade etwas am stöbern. Die Idee mit dem Ordner ist echt gut. Ich hab so viele Spiele und Rundstricknadeln bei denen ich mittlerweile keine Ahnung mehr habe, welche Stärke das eigentich ist. Ich schätze dann meist immer. Die Idee mit dem Ordner finde ich richtig klasse. :D

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee ist ja super genial. Danke - genau sowas brauch ich auch... bin gerade dabei meinen Nadelfundus zu ordnen :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...