Mittwoch, 26. Februar 2014

Me Made Mittwoch: altes Outfit mit neuem Loop



Nachdem ich für meine Schwester einen Loop gestrickt hatte, wollte ich auch unbedingt einen haben.


Also habe ich drei einzelne Knäule Wollgemisch aus meinem Stash gewählt, die gut zusammen passen und losgestrickt.


Das Strickmuster ist dasselbe wie beim oben verlinkten Loop, aber ich habe den Farbwechsel anders gemacht, nämlich jeweils vor den rechten Runden und nicht danach.


Sowohl die rechte als auch die linke Seite sehen schön aus, das finde ich wichtig, da man im getragenen Zustand beide Seiten sieht. Der Loop wärmt fein meinen Hals, der sich zum Glück schon deutlich gebessert hat. Vielen Dank für die lieben Wünsche von Euch allen!


Natürlich zeige ich den Loop nur als Teil des Gesamtoutfits, das heute aus dem FJKA2012 und dem Drachenshirt besteht. Dazu trage ich eine gekaufte Jeans.

Ob neue Kreationen oder alte Hüte Outfits, mehr selbst gemachte Kleidung an echten Menschen sehen wir heute beim

Kommentare:

  1. Von wegen alte Hüte.....Solche zeitlosen Dauerbrenner wie deinen Pulli und das Drachenshirt (die Ärmelbündchen gefallen mir sehr) braucht man unbedingt im Kleiderchrank.
    Wenn man sie dann mit ein bißchen neuem Strickwerk aufpeppen kann, umso besser.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Das Farbschema des Loops gefällt mir sehr!
    Hast du eventuell einen Tipp zum Plätten/Spannen? Ich habe letztens auch einen Loop (glatt rechts) genäht, traue mich aber nicht, da mit dem Bügeleisen rüberzugehen bevor ich die Enden zusammennähe....

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir leider nicht helfen, denn ich spanne meine Stricksachen fast nie und gebügelt werden sie auch nicht.
      Aber vielleicht kannst Du den Loop feucht über einen Sessel ziehen und so spannen?

      Löschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...