Dienstag, 4. Februar 2014

Upcycling-CreaDienstag: Alte Kalender... (Teil 3)



Ich glaube, ich habe noch nie ein Packset oder Packpapier gekauft. Wenn ich ein Paket oder Päckchen bekomme, öffne ich es immer vorsichtig, um die Verpackung wieder verwenden zu können.


Aber wenn die Schachteln aufgebraucht sind oder gerade keine passende zur Hand ist, benutze ich ein Kalenderblatt. Hier seht Ihr zwei Bücher, die ich als Büchersendung verschicken wollte. (Das ist nämlich viel günstiger als ein Päckchen oder ein großer Brief. Es darf aber keine persönliche Nachricht dabei sein. Nur so als Tipp.) Weil die Bücher noch neu waren, habe ich sie in (gebrauchte) Luftpolsterfolie gewickelt. 


Anschließend habe ich die Bücher in das Kalenderblatt gewickelt und oben zugeklebt.


An der einen Seite falte ich das Papier wie bei einem Geschenk


und klebe es zu.


Auf der anderen Seite darf man die Büchersendung nicht zukleben, denn die Post verlangt "offenen Versand".


Stattdessen die schmalen Seiten nach innen falten


und das ganze ein bis zweimal umknicken,


lochen


und in jedes Loch eine Büroklammer stecken. Wer hat, kann natürlich auch sogenannte Musterbeutelklammern verwenden. Ich hebe natürlich sämtliche Klammern von eingehenden Briefen stets auf, um sie wieder zu verwenden.


Doppelt gesichert hält besser.


Jetzt noch Adresse und Absender drauf schreiben und ab geht die Post.

Um ein Geschenk zu verpacken, legt man einfach die Bildseite nach außen und klebt beide Seiten wie gewohnt zu. Oder man benutzt die weiße Seite und bemalt, beklebt oder bestempelt sie.

Auf jeden Fall sind Kalender viel zu schade für den Müll!!!

Mein Werk macht mit bei:

Beim zweiten Frühstück schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.



Kommentare:

  1. Kalender in den Müll? Geht bei mir auch gar nicht!! Ich bekomme von meinem Mann traditionell zu Weihnachten die tollen Geo-Fotokalender. Die Bilder sind so toll, die werden auch alle aufgehoben und nach und nach wird aus jedem noch etwas besonderes! ;-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die optimale Verwertung für Kalenderblätter, an deren Motiven man sich schon sattgesehen hat. Sehr praktisch!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Darin könnte ich gut Dinge verschicken! Danke dafür :-)
    übrigens: ich feiere Bloggeburtstag. Vom 1.2. bis zum 22.2. gibt es viele Gastblogs, DIY Anleitungen und Verlosungen. Komm doch mal vorbei! Würde mich freuen.

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Kalenderblätter sind immer herrlich groß und haben meist schön festes Papier. Ich habe einen gebrauchten A4 Briefumschlag aufgetrennt und mir daraus Schablone gemacht. Große bunten Umschläge (Fotoseite aussen) sorgen immer für großes HALLO beim Empfänger. LG Üffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Henriette,
    es ist immer wieder toll zu sehen, dass vor Dir nichts sicher ist und Du den Gedanken der Nachhaltigkeit und Müllvermeidung so total verinnerlicht hast. Drücke Dich, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deinen Tipp zu meinem Handy-Socken-Dings!
    Gute Idee! Das Laden in der Socke geht zwar jetzt auch, Steckdose ist rechts unterhalb des Dings - aber immer nur ein Handy zur Zeit. Über so eine Leiste muss ich mal ein bisschen grübeln...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Praktische Idee die ich sicher mal umsetzen werde. Hebe auch alle Verpackungen auf, irgendwann braucht man sie:-)
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Kalender landen bei mir auch nicht im Müll!
    Und zum Verschicken verwende ich sie auch gerne :-)

    Allerdings habe ich versucht das mit den Büroklammern bei einer Büchersendung zu machen und bei uns in der Post haben die das nicht angenommen. Es müssen die Klammern verwendet werden, die die Post extra dafür verkauft...
    Anscheinend kommt es sehr darauf an, bei wem man die Büchersendung abgibt :-)

    Schön, dass Du damit bei meiner Linkparty statt-Geschenkpapier mitmachst!
    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...