Dienstag, 9. April 2013

Upcycling-Creadienstag: Eulen-Sweatshirt



Dieses Sweatshirt hat mein Mann immer sehr gern getragen, aber leider ist es im Laufe der Jahre immer kürzer geworden. Ich habe geduldig gewartet, bis er es zum Recycling freigegeben hat. Dann habe ich es so verkleinert, dass es dem großen Kind passt. Leider war hier der Rollschneider schneller als der Kopf, deshalb fiel mir erst nach dem ersten Schnitt ein, ein Vorher-Foto zu machen.


Ich habe den Kragen beibehalten, aber etwas enger gemacht, weil er sehr ausgeleiert war. Die Ärmel habe ich so ausgeschnitten, dass ich die Bündchen direkt wieder verwenden konnte. Und am Bauch habe ich das Bündchen abgeschnitten und später wieder drangesetzt. 


Damit es nicht so kahl aussieht, habe ich eine Eule und ein paar Sterne aufgestickt. Dass die Sterne so doof angeordnet sind, schiebe ich mal auf meine Erkältung, die Teile meines Gehirns deutlich langsamer arbeiten lässt, als sonst (siehe oben). *grummel*
Das Kind mag die Eule zum Glück. Außerdem sagt es: "Der Stoff riecht so gut." Nach Papa halt. :-)

Auch mit suboptimalen Sternen verlinke ich mich jetzt bei Meertje, dem Creadienstag und dem Upcyclingdienstag und schau dann mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Die Eule ist total niedlich! Und die Sterne am Himmel sind auch nicht symmetrisch :)
    Mir gefällt der Pullover total gut!

    Liebste Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Henriette,
    wohlstrukturierte Sternanordnungen sind für Anfänger.
    Der Pulli gefällt mir super!
    Und das Webband an der Tasche, um Deine Frage zu beantworten, ist außen rechts, 2 so Schlöppchen. Klein aber fein :-)
    Beste Grüße sendet Nina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön geworden!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. echt schön geworden! und wenn du das mit den Sternen nicht erwähnt hättest, wäre mir das nicht mal aufgefallen.
    LG Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...