Donnerstag, 3. Januar 2013

Top Ten Thursday: Die 10 besten Bücher, die ich 2012 gelesen habe




Alice im Bücherland fragt heute nach den 10 besten Büchern, die wir im Jahr 2012 gelesen haben.

Ich dachte eigentlich, ich hätte gar nicht so viel gelesen, ob ich überhaupt 10 Titel zusammenbringe?
Aber, oh Wunder, es waren doch eine ganze Menge, allein schon dadurch dass ich von Januar bis Mai sehr viel Zeit krank im Bett verbracht habe. Hier kommt also meine Top Ten von 2012:


  1. Hans Falada: "Jeder stirbt für sich allein"
  2. Kathrine Kressmann Taylor: "Adressat unbekannt"
  3. Jonathan Tropper: "Mein fast perfektes Leben"
  4. Astrid Lindgren: "Die Kinder im Dschungel"
  5. Marion Bloem: "Es muss aber geheim bleiben"
  6. Rainer M. Schröder: "Die Pizza-Bande: Pfeffer für Pistazienpaule oder Die Extratour"
  7. Hape Kerkeling: "Ich bin dann mal weg"
  8. Gina Meyer: "Die Protestantin"
Ich bin schon sehr gespannt, welche Bücher auf den Listen der Anderen stehen.

Kommentare:

  1. Hallo Henriette,
    Mein fast perfektes Leben hab ich auch bereits schon gelesen und das ist wirklich ein tolles Buch. Sieben verdammt lange Tage von dem Autor kann ich daher auch nur empfehlen.


    Ich hoffe du hattest einen guten Start ins neue Jahr und vielen Dank für deine guten Wünsche ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll!!!! Die Pizza-Bande! Lang lang ist es her.
    Und Die Kinder im Dschungel habe ich mir auch gleich mal bestellt :)

    AntwortenLöschen
  3. Von deiner Liste kenne ich leider keins, aber das von Jonathan Tropper möchte ich auf jeden Fall auch noch lesen!
    Liebe Grüße (:
    Nora

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...