Samstag, 12. Januar 2013

12 von 12 im Januar 2013


Guten Morgen, lieber Schnee!


Beide Kinder sind nachts ausgelaufen. *seufz*
Also eine Ladung Bettwäsche und Pyjamas waschen. Eine Portion blauer Desinfektionsspüler darf auch mit rein.


Die Kinder spielen friedlich zusammen/nebeneinander.


Schnell einen Schnitt kopieren.


Mittagsessen kochen und essen.
Das kleine Kind isst so gern Paprika und sagt immer: "Krakiiiija!"



Zuschneiden.


Schuhe anziehen.
Da muss ich aber noch helfen.


Einkaufen.


Möbel schieben, ausräumen, einräumen, staubwischen und -saugen. Die Nachbarn renovieren eins ihrer Kinderzimmer und schenken uns diesen mitwachsenden Schreibtisch, den Nachttisch und noch einen Schrank mit Rolladen (siehe zwölftes Foto) für das große Kind. Den Drehstuhl haben wir von der Schwägerin bzw. ihrem Jüngsten Kind "geerbt". Das kleine Kind bekommt jetzt den kleinen Tisch mit Stuhl vom großen Kind (siehe drittes Foto). Es hat sich sofort nach dem Umräumen daran gesetzt und eine Stunde lang Bücher angeschaut. Ein voller Erfolg!
Außerdem ist das kleine Kind gerade gewachsen, sodass ich die nächste Kiste mit Kleidung aus dem Keller holen, in die Wickelkommode einräumen und die zu kleinen Sachen wegpacken konnte.


Noch ein wenig mit der Ovi tackern. 


Gemütlich auf dem Sofa sitzen und lesen.


Und dann alle Loks in den Lokschuppen bringen.
Gute Nacht!

 Vielen Dank an Frau Kännchen!

Kommentare:

  1. Ich hätte auch mal gerne so ein Bild wo beide friedlich spielen mit aufgebauten Sachen, nur leider ist mein Kleener ein Wirbelwind ohne Gleichen.
    Aber schön zu wissen, wie so etwas aussieht.
    LG Jusiely

    AntwortenLöschen
  2. Meine werden 5 und 3 Jahre, aber ich muss sagen meine "grosse"
    schmeisst den kleenen meistens aus ihren Zimmer raus, besonders wenn sie was am Schreibtisch macht.
    Wirklich spielen tun sie selten miteinander.
    LG Jusiely

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...