Mittwoch, 12. Dezember 2012

12 von 12 am 12.12.12


Ein schöneres Datum für die 12 von 12 bei Frau Kännchen kann es doch gar nicht geben oder?


Guten Morgen!
Aufstehen, ins Bad, Betten machen.
Die Ente darf liegen bleiben, und das seit 25 Jahren.


Dank Adventskalender denke ich heute auch sofort an die nette Foto-Aktion von Frau Kännchen. Ich hätte gern das ganze Jahr so einen Kalender mit kleinen Aufmerksamkeiten, dann könnte ich mir auch viel besser das Datum merken.


Frühstück, Schwiegereltern empfangen und losdüsen. 


"Jeden Morgen geht die Sonne auf", eins meiner Lieblingslieder aus der Mundorgel. 


Massive Werbung im U-Bahnhof erinnert mich an meinen Ex, der für Apple gearbeitet hat.


Dieses Haus erinnert mich an meinen anderen Ex, der es mitgeplant hat. Ich kann kaum in der Stadt unterwegs sein, ohne ständig an ihn erinnert zu werden, so viele seiner Projekte stehen hier rum.


Elefantentor mit Schnee.
Als Kind habe ich mir immer gewünscht, es bunt anmalen zu dürfen.


Neue Möbel und Wanddeko im Wartezimmer beim Zahnarzt.
Ich kam leider sofort dran und konnte nicht testen, ob diese Kreise sich drehen, wenn man den Kopf vor und zurück bewegt, so wie hier.


Wieder zuhause.
Spielen mit dem kleinen Kind. 


Wäsche falten üben mit dem großen Kind.
Es kann schon alles außer T-Shirts.
Bin ganz stolz!


Es wird dunkel.
Die Gaslaternen beleuchten den Gehweg, wer weiß, wie lange noch.
Sie sollen ja ausgetauscht werden.


Wenn ich das Nachtlicht anschalte, sagt das kleine Kind immer: 
"Mond ist aufgang!"
Und dann muss ich singen:
"Der Mond ist aufgegangen."

Vielen Dank an Frau Kännchen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...