Sonntag, 22. Januar 2012

7 Sachen am 22. Januar 2012

Eine tolle Idee von Frau Liebe:
Immer wieder sonntags 7 Bilder von 7 Sachen, 
für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. 
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


"Geerbte" Bettwäsche geflickt.
Ist das Schwein nicht goldig?


Einen Taschenschnitt entworfen.
Geodreieck und Zirkel stammen aus meiner Oberschulzeit.
Bleistift und Radiergummi hatte ich sogar schon in der Grundschule.


Distel hatte vor Kurzem in ihrem Podcast und auf ihrem Blog den jährlichen Wollwechsel in den Etsy-Labs erwähnt. Ich habe daraufhin meine Stricknadeln und -bücher gesichtet und alles ungenutzte gestern dort gegen Wolle eingetauscht. Es gab auch Tee und Kuchen (lecker!) für wenig Geld, das für einen guten Zweck gespendet wurde. Ich hätte dort stundenlang an den Wolltischen stehen und die verschiedenen Garne befühlen können (um nicht zu sagen: am liebsten hätte ich mich mitten rein gelegt). In gemütlicher Runde haben wir auch gestrickt und geplaudert, englisch und deutsch durcheinander, das war sehr schön, lustig, informativ. Ich würde gern regelmäßig Stricktreffen besuchen, aber das gestaltet sich mit unseren Kindern, den Kita- und Schlafzeiten eher schwierig.

Die dort ertauschte Wolle habe ich jedenfalls sortiert und ordentlich in den Schrank geräumt. Ich glaube, da ist auch die eine oder andere Wolle von Distel dabei. Es war sehr schön, ihr persönlich zu begegnen, nachdem ich ihre Stimme schon so lange durch ihren Podcast kenne.


Eine Maschen- und Musterprobe für den Lanesplitter gestrickt.
Ich gebe der Zara Plus noch eine Chance. Vielleicht fühlt sie sich ja geringelt wohler.


Schnuller und Flaschensauger ausgekocht und danach die Mikrowelle ausgewischt.


Caffè Latte gerührt. Ich habe in der Wikipedia gesucht und dieser Begriff kommt meinem bevorzugten Heißgetränk am nächsten. Wobei das Original üblicherweise im Glas serviert wird, aber das ist ja egal. Das Problem ist nur, wenn man im Café eine Caffè Latte bestellt, bekommt man meist einen Filterkaffee mit leicht geschäumter Milch in einer Schale. Deshalb bestelle ich immer einen Latte Macchiato mit ungeschäumter Milch, das klappt meist.


Stoffe sortiert. Hach, da könnte ich mich auch immer reinlegen. *wohligseufz*

Kommentare:

  1. Oh, das Garn links unten... was für tolle Farben! Da bin ich ja gespannt, was du aus all der Wolle machst. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    schöne sieben Sachen hast du da :)
    Meine findest du hier: http://littlecreatures.blogger.de/stories/1985554/

    Liebe Grüße,
    lindsch

    AntwortenLöschen
  3. Ja, stimmt, da sind 2x Sockenwolle dabei, die ich mitgebracht hatte. Ich hatte ja alles vom Knäuel zum Strang umgewickelt, weiiil ich letzten Herbst eine Mottenplage hatte und sich Stränge besser unter Kontrolle halten lassen als Knäuel. Man kann sie auseinanderrollen und ordentlich ausschlagen. Man kann sie ins heiße Wasser legen und danach zum trocknen aufhängen und so weiter. Ich habe meine Tauschwolle vorher auf Beschädigung kontrolliert und nichts festgestellt, letzten Herbst habe ich alle Wollvorräte mehrfach durchs Gefrierfach rotieren lassen. trotzdem würde ich dir empfehlen (sowieso bei jeder Tauschwolle) sie paar Tage ins Gefrierfach und/oder in Quarantäne zu legen, um sicher zu sein, daß sie keinen Befall hat!

    AntwortenLöschen
  4. Machen die Motten auch die fiesen Knoten in die SoWo? Meine Stoffe habe ich heute auch sortiert und gemerkt das ich inzwischen schon zuviel habe ;-)

    Liebe 7 Sachen heute am Montag Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...