Samstag, 10. September 2011

Kram auf dem Nachttisch

vorher

nachher

Dieses Körbchen habe ich schon von einigen Wochen genäht, aber ich wollte es Euch hier nicht vorenthalten.

Der Außenstoff war einst ein Kissenbezug. Der Innenstoff stammt mal wieder vom Regenbogen-Biberlaken. Den Schnitt habe ich selbst gebastelt, nachdem ich in vielen Blogs ähnliche Teile gesehen habe.

Kommentare:

  1. sieht schön aus und ist sehr praktisch. Ich kann soetwas nur nicht auf dem Nachtisch parken, Emma würde sich fröhlich daran bedienen :(
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    sieht prima aus und ich kann mir vorstellen, dass es ein Schritt nach vorne ist, diese Dinge immer beisammen zu haben. Wir hatten eine Ecke für die Gesundheit in der Küche, die auch erst Struktur hat, seit da ein Utensilo steht. Und man freut sich immer wieder drüber, oder?
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Tag von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr hübsches kleines Teil ist das geworden. Schön, dass du mich dran erinnerst, dass ich auch noch ein paar Utensilios brauche. Kann man doch nie genug haben, oder?!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Toll! So ein Körbchen steht schon lange auch auf meiner Liste! Vielleicht schaffe ich ja mal eines als "Osternest" :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...