Dienstag, 1. Oktober 2013

Alltagshelden-Upcycling-CreaDienstag: Neuauflage für die Gartenbank




Diese Zweisitzerkorbbank hat meine Mama vor zwei Jahren mal auf dem Sperrmüll entdeckt und mir mitgebracht. Ihr fehlte nur eine Auflage, damit sich keine unschönen Muster auf der Rückseite der Sitzenden bilden.


Die Idee, eine Auflage zu patchen, hatte ich schon länger. Diesen Sommer über habe ich nach und nach meine Stoffreste in Rechtecke geschnitten. Damit meine ich natürlich Reste von Altkleidern, alten Vorhängen und Tischdecken, die ich bereits in anderen Projekten upgecycelt habe. Hier wird kein Material in den Müll geworfen. Jeder Schnipsel wird verwertet. Für die breiten Reihen habe ich 12 cm Breite bei beliebiger Länge geschnitten. Die Stücke für die schmalen Reihen sind 7 cm breit. Das ergibt dann bei 1 cm Nahtzugabe 10 cm bzw. 5 cm Streifenbreite.


Die Stücken zu Streifen, dann die Streifen zum Top zusammen genäht. Schmal abgesteppt, mit zwei Lagen Verpackungsschaumfolie (wie bei meiner Einkaufstasche) gefüttert. 


Die Unterseite besteht aus einem Rest von unserem Schlafzimmervorhängen, die eigentlich Tagesdecken sind.


Zum Anbinden habe ich die übrig gebliebene Saumkante einer bereits upgecycelten Tischdecke benutzt.

Meine Alltagsheldin ist heute meine Mama, die mir nicht nur diese wunderschöne und bequeme Korbbank geschenkt hat, sondern die mir von klein auf alles über Handarbeiten und Upcycling beigebracht hat, sowie die Fähigkeit, aus dem Vorhandenen das beste zu machen und immer optimistisch zu bleiben. Danke, Mama!

Jetzt verlinke ich das ganze bei Meertje, dem Upcyclingdienstag, dem Creadienstag und bei Robotis Alltagshelden. Später (wenn ich wirklich wach bin) schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Ach, wie schön! Deine Decke gefällt mir sehr gut - so haben wir heute beide eine Patchworkdecke aus Stoffresten :-)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Patchwork ist wuuuunderschön...und die Bank auch...
    Wünsche Dir noch gemütliche Stunden bei Sonnenschein im Herbst darauf !!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Henriette,
    Du bist absolut mein Upcycling-Vorbild, weil bei Dir sicher noch weniger in die Tonne kommt als bei uns. Ganz toll, jede Woche auf's Neue.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina. Schade, dass wir uns in Berlin nicht getroffen haben im Mai. Das denk ich auch jede Woche.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine schöne Bank und die Auflage erste. Besonders lustig finde ich die eine rote Ecke. Da muss die Sonne nur noch ein paar Tage scheinen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. auf dem Sperrmüll findet man wirklich die tollsten Dinge!! Deine Bank sieht jetzt sehr gemütlich aus :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Schon gesehen - aber mein Kommentar ist wohl irgendwie nicht angekommen. Die Methode ist klasse, nicht wahr? Ich sammele jedenfalls weiter Wollstoffreste. Finde das auch richtig gut, wenn man wirklich nichts dazukaufen muss für so ein Projekt.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...