Mittwoch, 20. November 2013

Me Made Mittwoch: nachtblauer Samt



Letzte Woche hatten die Kinder (!) so viele Termine, dass ich kaum noch wusste, wo mir der Kopf steht. Als ich dann einmal eine Stunde Zeit für mich hatte, also wirklich für mich, ohne dass ich gleich zur Waschmaschine, zum Geschirrspüler oder zum Staubsauger rennen musste, um die Entropie aufzuhalten, habe ich mir dieses Shirt genäht. Den nachtblauen Samt habe ich letztes Jahr im Kaufhaus auf dem Restetisch gefunden: 
0,70 x 1,40 m für 2,60 €.


Der Schnitt ist mal wieder mein eigener.


Die Fotos sind echt schlecht, tut mir leid. Dafür sind sie diesmal echt vom Mittwoch Morgen. Und da ist es einfach nicht hell genug.


Mehr selbst gemachte Kleidung an echten Frauen gibt es beim 

Kommentare:

  1. Samt zu verarbeiten ist eine Herausforderung, oder? Das ist schon ein festlicher Oberteil und klasse, dass das Oberteil nach einem eigenem Schnitt entstanden ist. Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, vor allem eine dunkle Overlocknaht auf dunklem Samt bei Kunstlicht aufzutrennen ist übel.
      Danke für Dein Lob!

      Löschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...