Dienstag, 5. November 2013

Alltagshelden-Upcycling-CreaDienstag: Kissenbezug aus Wollresten aller Art


Vor etwa fünf Jahren, als das große Kind noch sehr klein war, habe ich angefangen, meine Garnreste zu Rauten zu verarbeiten. Rauten haben den Vorteil, dass man keine Maschenprobe machen muss und alle Arten von Garn verwerten kann: dick und dünn, glatt und rau, Poly und Natur. Eigentlich wollte ich daraus eine Decke machen, aber der Gedanke an all die halben und Viertelrauten, die ich für die Ränder hätte stricken müssen, hat mir die Arbeit etwas verleidet. Auch wusste ich nicht so recht, wie ich die Rauten anordnen soll: bunt durcheinander oder Ton in Ton? Oder immer zwei Reihen Komplementärfarben nebeneinander?


Dann fiel mir auf, dass unsere Sofakissen nicht so recht zu Herbst und Winter passen. Und da geschah das Wunderbare: Mein Gehirn hat diese beiden Dinge verknüpft! Das Gehirn, mein heutiger Held!
Als erstes habe ich die roten Rauten zu einem Kissenbezug zusammen gefügt. Rot ist leider immer schwer für meine Kamera, aber Ihr bekommt immerhin einen Eindruck. Dies hier oben ist die Vorderseite.


Das ist die Rückseite.


Und das ist ein schräger Hotelverschluss. Cool wa?


Wäre jemand an einem Tutorial interessiert?
Dann fotografiere ich beim nächsten Kissen mit.
Ich werde auch versuchen, die Rauten etwas ordentlicher zusammen zu fügen.


Ich bin ja seit gut einer Woche jetzt erkältet, aber es geht mir zum Glück von Tag zu Tag besser. Hier sitze ich zurzeit gern, während die Kinder da links auf der Puzzlematte spielen (ca. 5 qm groß und super für Lego, Autos und Puzzles). Ich stricke, häkle, lese oder höre Musik, Podcasts oder Hörspiele. Und genieße das erste kuschelige Kissen für die kalte Jahreszeit. (Für die Jüngeren unter Euch: Das linke Gerät im Regal ist ein Plattenspieler, das rechte eine Stereoanlage mit CD und Kassette. Und das da ganz links im Regal sind Bücher. So ganz altmodisch aus Papier.)

Auch dieses Projekt macht mit bei:

Beim zweiten Frühstück schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Das ist ein tolles garnreste-Kissen. gefällt mir echt gut. der Liebste meinte gestern auch, ah er hätte so gerne wieder nen Plattenspieler. Platten sind noch da, mal sehen...
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes restekissen. gefällt mir und paßt sehr gut in deine kuschelecke.
    ich hab heute auch ein kuschelkissen :)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  3. Weiterhin gute Besserung, liebe Henriette!
    Und Dein Kissen gefällt mir sehr. Rauten sehen gleich schöner aus als die doch etwas inflationär auftretenden Grannies.
    Herzliche Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir gute Besserung, die Idee mit dem Kissen gefällt mir richtig gut :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...