Sonntag, 13. Dezember 2015

Es ist verpackt!



Für kleinere Geschenke benutze ich Pralinenschachteln, die ich wie neulich gezeigt mit Geschenkpapier beklebe.


Wenn sie wie diese hier innen so hübsch aussehen, beklebe ich sie nur von außen.
Das Spiel habe ich übrigens auf dem Blog von Sabine Seyffert entdeckt. Danke für den Tipp!


Wenn die Schachtel sogar an den Seiten so hübsch ist wie diese hier, beklebe ich sogar noch weniger.


Die Kiste für Heiligabend. Da fehlen noch zwei große Präsente, die schon im Keller stehen.


Die Kiste für den 25.12. früh. Da fehlen auch noch zwei Sachen, die noch per Post kommen.
Ohne Foto: Die Geschenke für den 25.12. abends.
Mit mehr als drei Geschenken sind Kinder überfordert, deshalb kommt Santa bei uns mehrmals.


Und jetzt hab ich mal Pause.



Kommentare:

  1. Hallo!

    Bist Du fleißig! Ich habe noch gar nichts gemacht. Aber zumindest heute eine Entscheidung getroffen. Das ist schon mal was.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entscheidungen sind doch meist sogar das schwierigste...

      Die Kinder sind bei den Großeltern, das muss ich nutzen, wenn ich nicht wieder auf den letzten Drücker eine Nachtschicht einlegen will, um alles zu verpacken.

      Löschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...