Dienstag, 18. März 2014

Neue Kuschelhosen für das große Kind




Das große Kind spielt viel auf dem Fußboden und rutscht dabei die Knie an sämtlichen Kuschelhosen durch. Hinzu kommt noch ein Wachstumsschub. Also habe ich zwei "neue" Hosen genäht.

Die schlammfarbene Hose war mal eine Kuschelhose vom Papa. Die schwarze war mal eine Yogahose der Tante. Der graue Bund war mal das Bündchen eines Sweatshirts, aus dem ich vor langer Zeit diesen süßen Babyschlafsack genäht habe. *seufz*

Den Schnitt habe ich selbst gemacht. Normalerweise kupfere ich die Schnitte von gut sitzenden Sachen ab, aber ich hatte keine Lust, lange mit dem Kind rumzuprobieren, bei welcher Hose jetzt Länge und Weite stimmen, also habe ich direkt am Kind Maß genommen (Bauchweite, Hüftweite und Beinlänge) und schnell selbst einen Schnitt gemalt. Passt super!

Mein Werk macht mit bei:


Kommentare:

  1. Genau mein Ding! Upcycling, Ressourcen nutzen und das macht beim nähen mächtig Spaß! Dir einen tollen Tag und viele weite schöne Ideen
    Herzlichste Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Henriette, hier sind auch alle Hosen durchgeschubbert ... Ich teile Dein Leid. :-) Schön sind die neuen Hosen geworden!
    Sei herzlich gegrüßt von Grobmotorikerin zu Grobmotorikerin.
    Nina

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...