Dienstag, 7. Januar 2014

Upcycling-CreaDienstag: Rauten-Kissen in schwarz-weiß-grau-braun


Hallo!
Meine Blogpause ist vorbei.
Und zuallererst wünsche ich Euch allen ein gesundes neues Jahr!


Auch der CreaDienstag und der Upcyclingdienstag sind wieder aktiviert.
(Meertjes Blog scheint irgendwie nie Pause zu machen.
Und Roboti ist verschwunden. Weiß da jemand Genaueres?)

Ich zeige heute das letzte Kissen aus meiner Rauten-Kollektion.
Diesmal waren alle Garnreste bzw. geribbelte Wolle z.B. von kaputten Socken dran, die sich nicht den Farben blau, rot, gelb oder grün zuordnen ließen.
So entstand noch kurz vor Weihnachten dieses Kissen aus Garnresten in schwarz, weiß, grau und braun. Auf der Vorderseite gibt es links oben wieder eine lustige Puschelecke.


Hinten wieder mit schrägem Hotelverschluss.


Jetzt ist die Kissenparade vollständig.


Lasst Euch nicht täuschen: Das Sofa sieht maximal 15 Sekunden lang so aus, dann fallen die Kinder drüber her, kloppen sich um das Lieblingskissen (das blaue), stapeln die Kissen, lassen Legoeisenbahnen und Rennautos darüber, dagegen oder drunter durch fahren oder sie werfen die Kissen einfach durch die Gegend. So muss es ja auch sein. Ein Haushalt mit Kindern, der immer ordentlich wie ein Museum oder wie eine Möbelausstellung aussieht, finde ich gruselig...

Dieses Kissen macht mit bei:

Beim zweiten Frühstück schau ich mal, was die anderen dort heute für tolle Sachen zeigen.

Kommentare:

  1. Die gefällt mir ausgesprochen gut Deine Kissenparade. Naja und diese Wollresteidee ist natürlich auch nicht von schlechten Eltern.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsche Idee, schaut toll aus! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Total schöne Pölster!
    Magst du vielleicht verraten, wie du die Quadrate aneinander genäht/gehäkelt/gestrickt hast? Hier kugeln mittlerweise 150+ Quadrate rum, die sollen einmal eine Decke werden...

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt natürlich darauf an, ob die "Naht" sichtbar oder unsichtbar, eher flach oder wulstig sein soll.

      Ich habe die Rauten aneinander gehäkelt. Dabei habe ich immer abwechselnd eine feste Masche in die eine Raute und dann eine feste Masche in die andere Raute gemacht.

      Du kannst sie auch so:
      http://www.garnstudio.com/lang/de/video.php?id=202
      oder so:
      http://www.youtube.com/watch?v=QJIejXK5kYM
      oder so:
      http://forum.junghanswolle.de/viewtopic.php?t=27650&start=100
      zusammen häkeln.

      Oder Du nähst sie zusammen so wie hier:
      http://www.youtube.com/watch?v=z1VmdGHJGak&feature=related
      Oder im Hexenstich oder im Matratzenstich oder oder oder.
      Du kannst Wolle oder dünnes Nähgarn verwenden, die Möglichkeiten sind endlos.

      Löschen
    2. Wow, danke für die ausführliche Antwort, werd mich mal in Ruhe "einschauen" ;-)

      lg
      Babsi

      Löschen
  4. Ich wünsche Dir ein wunderschönes neues Jahr, Henriette!!
    Deine Kissen sind - besonders in der Kombination - super geworden. Und bei uns ist es mit dem Sofa ähnlich. Einmal aufgeräumt kann ich es ungefähr eine Sekunde genießen, denn dann wird es wieder in eine Räuberhöhle verwandelt :)

    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  5. Guck mal hier
    http://ninotschkaskonfettiregen.blogspot.de/
    Hier gibt es jetzt die Helden des Alltags....

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...