Mittwoch, 15. Januar 2014

Me Made Mittwoch: Drachen-Shirt




Darf ich vorstellen: Mein neues Drachen-Shirt!
Frisch geschlüpft genäht aus einem 3-Euro-Jersey vom Markt und nach meinem eigenen Schnitt.


Der Jersey ist nur wenig elastisch, deshalb habe ich das Shirt etwas weiter zugeschnitten. Die Armausschnitte habe ich aber beibehalten und die Mehrweite der Ärmel lieber in einer Kellerfalte untergebracht.


Den Saum habe ich mit Dreifach-Zickzack genäht.


Hier noch einmal das bezaubernde Motiv en Detail.
Die Drachen haben auf dem Stoff übrigens keine Vorzugsrichtung, sie stehen auf den Füßen, auf dem Kopf, schauen mal nach links und mal nach rechts.


Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich für die Kanten noch schwarzen Jersey im Vorrat haben müsste, aber da hatte ich mich wohl geirrt. Egal, das bremst mich nicht! Ein Stück von einem ausgeschlachteten T-Shirt tut's auch.


Am Hals eine Kanteneinfassung à la HH-Liebe.
Die Ärmelbündchen seht Ihr im ersten Bild, die habe ich jetzt nicht noch einmal extra fotografiert.


Jetzt habe ich die Hälfte der Stoffe verarbeitet, die ich im April gekauft habe.
Anscheinend genügt es für mich, einmal im Jahr auf den Stoffmarkt zu gehen. Warum nur kribbelt es mich jede Woche, nach Neukölln zu fahren??? ;-)

Mehr selbst gemachte Kleidung an echten Frauen gibt es beim

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...