Mittwoch, 29. Januar 2014

Me Made Mittwoch: Rodel-Outfit



Heute werde ich mit den Kindern wie schon die letzten Tage Schlitten fahren gehen. Heute ist noch ein Kind mehr dabei, weil dessen Mama und Geschwisterchen erkältet sind und dringend etwas Ruhe brauchen. Ich trage dazu meine Wollweste und die Thermojeans. Die Kuhschuhe wärmen mir dann später zuhause die Füße.

Es wird ja immer wieder gern diskutiert, ob Jeans im Winter besser/wärmer sind als Röcke/Kleider. Eigentlich ist das bei mir der Fall. An meine Thermojeans muss so eine Rock-Leggings-Bermesenzer-Kombination erst einmal herankommen. Wärmetechnisch wohlgemerkt. Mit Schnee sieht das schon anders aus. Und manchmal schneit es halt auch in Berlin. Letzten Winter lag der Schnee noch bis in den April hinein. Ein großer Nachteil von Jeans im Schnee ist nämlich, zumindest wenn man sie über den Stiefeln trägt wie ich, dass sie im Laufe der Zeit vom Saum her nass werden und diese kalte Nässe immer weiter das Bein hoch kriecht. Die Jeans umzukrempeln hilft nur wenig, weil dann der Wind ins Hosenbein pfeift. Außerdem ist es alles andere als chic. Die weiten Jeans im Kosakenstil in die Stiefel zu stecken ist noch weniger chic. In meinen Stiefeln ist auch nicht genug Platz dafür. Auch nicht für Stretchjeans, die im Stiefel vielleicht besser aussehen, aber einfach nicht mein Stil sind.

Röcke und Kleider könnten also neben der optischen Komponente vielleicht auch die Antwort auf die Frage sein, wie ich in Zukunft trockenen Beins durch den Schnee komme. Um das heraus zu finden, muss ich dringend im Bereich Bermesenzer und Winterröcke nachrüsten. Aber ob ich dann im nächsten Winter mit flatterndem Winterröckchen elegant auf dem Schlitten die Rodelpiste hinuntersause, weiß ich noch nicht. Vielleicht kaufe ich mir auch einfach eine Schneehose für diese Anwendung. Oder kann man so etwas auch selber nähen...?


Wie die anderen Damen dem Schnee begegnen, sehen wir heute beim



Kommentare:

  1. Wenn es zum Schlittenfahren gehen soll, würde ich auch eine Hose anziehen, zumal, da deine eine Thermoausrüstung hat. Hosen trage ich auch ausschließlich über den Stiefeln-Hose in den Stiefeln finde ich an mir schauderhaft.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Für sportliche Aktivitäten sind Hosen sicher praktischer weil sie mehr Bewegungsfreiheit bei gleichzeitigem Sichtschutz auf die bestrumpften Beine bieten. Außerhalb von Sport finde ich dass Röcke mit dicken Strumpfhosen und Stiefeln wärer sind, erst recht wenn sie gut übers Knie reichen. Meine blaue Hose jedenfalls ist für dieses Wetter schon zu kalt, da brauche ich Rock und Strumpfhose. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...