Sonntag, 8. Juli 2012

7 Sachen am 8. Juli 2012


Eine tolle Idee von Frau Liebe:
Immer wieder sonntags 7 Bilder von 7 Sachen, 
für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. 
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Morgens nach dem Duschen im Garten gesessen, die Haare von der Sonne trocknen lassen, gestrickt und dabei den CRE-Podcast über Bier gehört. Der ist sehr hörenswert!


Das kleine Kind mehrmals umgezogen. Es hatte morgens beim Wickeln so gezappelt und immer wieder versucht, auf mich drauf zu klettern, dass ich irgendwie anscheinend vergessen habe, eine Windel zu installieren. Eine halbe Stunde später sah ich dann, wie das Kind sich die Hose auszog, den nassen Body aufknöpfte und darunter nackig war. Die nächste Garnitur wurde eine Stunde später durch eine Windelexplosion untragbar gemacht. Die dritte hat dann beim Mittagessen sehr gelitten.


Eine Packung Gefrierbeutelklemmen geopfert und zum Spielen freigegeben, weil das kleine Kind die Wäscheklammern immer zerpflückt.


Die Zehennägel lackiert. Ich mach das immer, wenn ich schon die Schuhe anhabe und das kleine Kind im Kinderwagen sitzt, sodass es mir nicht auf die Füße steigen kann. Außerdem sehe ich so, welche Nägel mit Sandalen überhaupt sichtbar sind. Das spart Lack und Zeit. ;-)


Das kleine Kind über den Trödelmarkt und dann so lange durch unser Viertel geschoben, bis es eingeschlafen ist. Dabei habe ich weiter den Podcast gehört, denn die Folge ist über drei Stunden lang. Jetzt tun mir zwar die Beine weh, aber es hat uns gut getan.


Innovative Bahntrassen mit dem großen Kind gebaut, während draußen das Gewitter tobte.


Ein spannendes Kinderbuch gelesen. Das hatte ich früher auch als Hörspiel.

Und was habt Ihr heute gemacht?

Kommentare:

  1. Das Gestrickte schaut ja schön aus. Ich mag solche Streifen. =)

    AntwortenLöschen
  2. Och, die Bücher hatte ich auch! Da kommen doch gleich mal Kindheitserinnerungen hoch!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...