Donnerstag, 4. Februar 2016

"Kleine Räume, viele Möglichkeiten"





Titel: Kleine Räume, viele Möglichkeiten. Tolle Ideen für platzsparendes Wohnen
Verlag: Stiftung Warentest
Erscheinungsdatum: 10. März 2015
gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868514147
ISBN-13: 978-3868514148
Größe: 20,2 x 2,2 x 22,8 cm
Preis: 24,99 € als Hardcover, 20,99 € als PDF

Klappentext:
Kleine Räume haben Charme und Potenzial. Das sagt sich so leicht - und ist doch oft schwer zu glauben. Trauen Sie sich und machen Sie mehr aus Ihrem Zuhause! Das ist auch ohne Umbau möglich. Nutzen Sie den Platz, den Sie haben, bewusst und clever aus. Egal ob Wohnbereich oder Küche, Bad oder Kinderzimmer - dieses Buch liefert Ihnen jede Menge Ideen.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist kein "Coffee Table Book", sondern ein richtiges Arbeitsbuch. Zuerst werden Wohnung, vorhandene Möbel und Bedürfnisse analysiert. Dann wird gezeigt, wie man mit Licht, Farben, Mustern und Strukturen den Wohnraum gestalten kann. Anschließend geht es um die Möbel, deren Anordnung, Aufarbeitung und ggf. Maßanfertigung. Im viertel Kapitel werden Beispiele für die einzelnen Räume vom Flur bis zum Balkon gezeigt. Das letzte Kapitel behandelt das Ausmisten, das meiner Meinung nach an den Anfang gehört, denn wenn man erst einmal ordentlich entrümpelt, stellt man vielleicht fest, dass man gar nicht renovieren, umräumen oder Möbel kaufen muss.
Der theoretische Teil in den ersten drei Kapiteln hat mir sehr gut gefallen. Die Beispiele im vierten Kapitel sind eher enttäuschend. Ja, Regale, Schränke und Bettkästen sind tolle Erfindungen, Wahnsinn! Dass man Lampen an die Wand schrauben und einem Tisch mehrere Funktionen (z.B. essen und arbeiten) zuordnen kann, weiß ich auch schon.
Ich hatte das Buch aus der Bücherei ausgeliehen, weil ich gehofft hatte, Ideen für unsere Kinderzimmer zu finden, die nur ca. 8 qm klein und auch noch ungünstig geschnitten sind. Allerdings scheinen die Macher dieses Buches eine andere Definition von "kleinen Räumen" zu haben: Schlafzimmer 18 qm, Wohnzimmer 32 qm, wo leben die denn???

Tipp:
Bei der Stiftung Warentest gibt es eine Vorschau, die andere Seiten enthält als die im großen bösen Internetkaufhaus. Zum Einkaufen dann aber bitte wie immer in den Buchladen umme Ecke gehen. Danke!


Kommentare:

  1. Unsere früheren Kinderzimmer mit 11 qm und Dachschräge - ich erinnere mich, ja, ist nicht so einfach. Dass in solchen Büchern dann ganz andere Dimensionen als klein ins Spiel gebracht werden ist mir auch schon aufgefallen, nicht sehr hilfreich...
    Dein Nachsatz gefällt mir gut :-)
    Alaaf!

    AntwortenLöschen
  2. Ach schade, auf den ersten Blick dachte ich, das könnte was sein. Zu oft sind mir solche Art Bücher nämlich zu sehr Coffee Table Books. Aber 18 und 32qm sind ja nun wirklich keine kleinen Räume...als ich noch klein war, haben meine Schwester und ich uns ein 12qm geteilt...

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...