Dienstag, 20. Januar 2015

Eisenbahn-Bankräuber-Mütze


Kinder wachsen und wachsen, das große Kind brauchte dringend eine neue "Bankräubermütze".


Pünktlich zum Wintereinbruch war sie fertig.
Nach eigenem Entwurf mit Eisenbahn und verkürzten Reihen aus geerbtem Acrylgarn habe ich sie innerhalb von drei Abenden gestrickt. Am vierten Abend habe ich die siebenunddrölfzig Fäden vernäht, Frau Nahtzugabe schrieb neulich davon.


Da scheint die Sonne aus dem Kopf!


Das Kind ist begeistert und hat sie sofort angezogen.


Das kleine Kind trägt noch eine Bankräubermütze ohne verkürzte Reihen, dadurch sieht sie mehr wie ein Ritterhelm aus. Egal, Hauptsache warm. So sind wir heute früh durch den leise rieselnden Schnee zur Schule gelaufen und haben abwechselnd "Schneeflöckchen Weißröckchen" und "Schnee und Eis" gesungen. (Meine neue Mütze zeige ich übrigens morgen.)

Die Mütze macht mit bei:




Kommentare:

  1. Oooh, die ist toll! Super, dass Du solche Muster allein entwerfen kannst. Wow!

    AntwortenLöschen
  2. Toll Idee so eine Bankräubermütze, so ist alles schön warm :-)

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
  3. Eine richtig tolle Idee für kalte Tage!
    LG

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...