Mittwoch, 30. April 2014

Me Made Mittwoch: endlich mit rockkompatiblen Übergangsschuhen!




Der Frühling zeigt sich ja gerade von seiner schönsten Seite, da trage ich doch gern mal wieder meinen Bienenrock und das rosa Streifenshirt.


Letzte Woche hatte ich ja noch gefragt: Sandalen oder Stiefel?
Denn andere rockkompatible Schuhe besaß ich nicht mehr, nachdem meine letzten Pumps vergangenen Sommer in ihre Bestandteile zerfallen sind. Also habe ich seither nach Schuhen gesucht die ich zum Rock tragen kann, wenn es morgens noch zu kalt für Sandalen ist. Sie sollten vorn geschlossen sein, aus glattem Material, damit ich damit auch mal durch den Regen laufen kann, NICHT schwarz, KEINEN breiten Riemen (weder um das Fußgelenk noch über den Spann, denn beides macht meine Beine zu kurz), gemäßigte Absätze (so ca. 3 bis 4 cm) in normaler Form haben, also keine Wedges oder Pfennigabsätze oder so. Bequem sollten sie sein, denn ich gehe wirklich viel zu Fuß. Aber langweilig sollten sie bitte auch nicht sein. Geht mal in einen Schuhladen und sagt so genau, was Ihr haben wollt. Genau, das führt nicht zum Ziel. Ich hatte bereits acht Geschäfte abgeklappert, aber es gab nichts, was alle Kriterien erfüllte. Der bekannte Internetschuhdealer (der mit dem Kreisch) hatte zwar ein paar nette Modelle mit Fersenriemen, aber die waren leider alle sowas von unbequem...


Und gestern habe ich sie endlich gefunden!!!
Sind sie nicht schööööön?
Ich kann sie zum Rock, zu langen Hosen sowie zu 3/4- oder knielangen Hosen tragen. Sie sind vorn geschlossen, glatt, bequem, nicht langweilig, kurzum sie erfüllen alle Kriterien. Ich gehe wirklich nicht gern Schuhe kaufen, aber diesmal hat es mich glücklich gemacht. Hach!

Was die anderen Damen zur Walpurgisnacht Selbstgemachtes anziehen (und welche Schuhe dazu, vielleicht sogar selbst geschusterte wie Anja Rieger?), das sehen wir im 
MMM-Blog.


Kommentare:

  1. Ich mag deine Schuhe sehr !!!!! :o)!!!

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, Schuhe können glücklich machen. Da ich weiß, wie schwierig es ist, im Bereich Übergangsschuh fündig zu werden, kann ich deine berechtigte Freude absolut nachvollziehen.
    Frohes Laufen und Hüpfen und vor-Freude-nach-unten-Gucken.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Ach schön, dann scheinst du dich mit dem Rock ja doch noch angefreundet zu haben! Das freut mich, denn es ist ja doch immer schade, wenn man Mühe in etwas investiert und sich dann im Endergebnis nicht wohl fühlt.
    Dein Schuh-Dilemma kenne ich sehr gut - ich brauche neue Sommerschuhe (vermutlich Sandalen) und habe bereits im letzten Sommer viele Geschäfte ohne auch nur ein einziges passables Paar verlassen. Ich bin gespannt, ob ich dieses Jahr so viel Glück habe wie du.
    LG, Noctua

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! Die Schuhe sind klasse und passen zu vielen Kleidungsstücken. Es ist wirklich nicht ganz einfach passende Schuhe zu finden, vor allem wenn der Absatz etwas stabiler sein soll. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...