Mittwoch, 17. Oktober 2012

Me Made Mittwoch: Vom Rock zum T-Shirt


Diesen Rock aus bielastischem Baumwoll-Jersey habe ich neulich beim Kleiderbasar unserer Kirchengemeinde für 2 Euro gekauft. Ich wusste sofort, dass ich mir daraus ein T-Shirt nähen will.


Vorlage war mal wieder mein Lieblingskaufshirt. Da ich den Saum wiederverwenden konnte, war das T-Shirt ruck zuck genäht. Auf Ärmelsäume hatte ich auch keine Lust, also habe ich aus den Resten noch Bündchen zugeschnitten. 


Am Halsausschnitt habe ich den Stoff knapp umgeklappt und von rechts mit Zickzack festgenäht. Leider habe ich die Nahtzugabe nicht überall erwischt. Also habe ich einfach noch eine zweite Runde im Zickzackstich gemacht.

Ein neues Lieblingsshirt, hurra!

Die Jeans ist eine an meine Maße angepasste Hose des MamS. Und die Hausschuhe sind auch selbstgenäht.

Noch mehr Selbstgemachtes an echten Frauen gibt es hier.

Kommentare:

  1. Super toll umgesetzt
    sieht klasse aus
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. super-recycling kann frau dazu nur sagen. echt schön. aus ausgedienten jerseyklamotten nähte ich bisher immer nur für die kinder, aber ich seh schon, das geht auch anders :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Shirt, das würde mir bestimmt auch gut stehen. Gefällt mir sehr an Dir.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ganz nach meinem Geschmack:Shirts,Rosen und Neues aus Altem schaffen.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...