Dienstag, 22. September 2015

Upcycling: Ringbuch-Ordner aufgehübscht


Früher habe ich Frauenzeitschriften gelesen. Erst habe ich alle Hefte aufbewahrt, um immer mal wieder drin zu blättern, aber mit jedem Umzug haben sich meine lieben Helfer mehr beschwert, dass sie immer diese schweren Kisten voller Papier schleppen müssen. Also habe ich die Hefte ausgeschlachtet und nur meine Lieblingsartikel ordentlich in einem Ringbuchordner abgeheftet. Leider war dieser Ordner eher unansehnlich, also habe ich ihn passend zum Inhalt mit den Bildern von aussortierten Artikeln und Werbeseiten beklebt.


Die Technik ist ganz einfach: Bildchen ausschneiden, die Rückseite mit Klebestift bestreichen und direkt auf den Ordner pappen.


Das hält auch nach über 15 Jahren noch super.
Und falls sich mal ein Stück löst, kommt einfach wieder der Klebestift zum Einsatz.
Die Kanten sind schon ein wenig abgeschabt, aber das stört mich nicht.


Die Bilder habe ich großzügig um die Ränder herum geklebt und auf die Innenseiten auch einfach noch mehr Bilder gepappt.


Und wenn ich heutzutage den Drang verspüre, mir eine solche Zeitschrift zu kaufen, dann nehme ich meinen schönen Ordner in die Hand. Die Inhalte sind nämlich zeitlos. Anders gesagt: In den Zeitschriften steht doch eh immer dasselbe, die Mode wiederholt sich alle zehn Jahre und die Hälfte besteht aus Werbung. So spare ich Geld und Papier, da freut sich auch die Umwelt!

Meine Bastelei macht mit bei:



Kommentare:

  1. Manchmal bewundere ich schon sehr, wie diszipliniert du bist!
    Vornehmen tue ich mir so etwas ja auch (erst die Stoffe aus dem Vorrat vernähen, erstmal lesen, was ich daheim habe, ...), bei mir scheitert es oft an der Umsetzung und der Berg umvernähter Stoffe und ungelesener Zeitschriften/Bücher wächst. Beim Lesestoff sortiere ich jetzt einfach knallhart aus. Und hoffe, dass der Stapel nicht wieder kommt :-)
    Na und bei den Stoffen... Schneller nähen vielleicht? ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

    (das mit dem Bekleben finde ich gut und mache es auch gerne! So weiss man auch direkt, was in welchem Ordner zu finden ist :-))

    AntwortenLöschen
  2. Das ist witzig ..weil ich habe das gleiche damals mit meinen Schulordnern ,Büchern und Heften gemacht .Sie sahen fast so aus wie Deine ...klasse

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...