Mittwoch, 2. September 2015

Me Made Mittwoch: Rosen-Wasserfall-Kleid



Die Sommerpause des MMM ist vorbei!
Ich zeige heute mein Rosenkleid, das ich kurz nach Beginn der Sommerpause genäht habe. Es ist das Oberteil von Modell 118 aus Burda 04/2014, aber ohne Ärmel und mit meinem eigenen Rockschnitt kombiniert. (Die Burda-Anleitung ist übrigens mal wieder völliger Käse. Am besten einfach mit gesundem Menschenverstand nähen.)


Das Material ist ein flutschiger, dünner, fließender Webstoff mit Rosen vom Maybachmarkt. Die Brennprobe lässt einen hohen Polyanteil vermuten. 


Das Kleid umspielt meinen Körper sehr locker und hat mich diesen Sommer schon zu einigen Festen begleitet. Ich würde es auch im Alltag anziehen, aber der Ausschnitt macht es doch irgendwie zu etwas Besonderem. Vielleicht nähe ich das nächste Exemplar mit einem etwas weniger tiefen Dekolleté.


Für die Armausschnitte habe ich einfach die Nahtzugaben versäubert, umgeklappt und festgenäht. So sind sie für mich genau richtig: luftig, aber ohne tiefe Einblicke zu gewähren. Die Nahttaschen habe ich selbst dazu gebastelt, leider sitzen sie etwas zu tief. Beim nächsten Kleid können sie gut 10 cm weiter oben platziert sein. Aber mit dem Regen gestern abend ist der Sommer wohl eh vorbei und ich gehe jetzt zu den Herbstmodellen über. Hier liegt z.B. ein warmer, weicher Webstoff mit Karos in grün und schwarz, der ein Rock oder Kleid werden will.

Ob schon alle aus dem Urlaub zurück sind, sehen wir auf dem MMM-Blog.


Kommentare:

  1. Jaja, der Regen gestern hat wohl einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen gegeben. Ich will das aber nicht!!!
    Auch dein Rosenkleid musst du ga nz unebdingt noch ein paarmal ausführen, so schön ist es geworden.
    Auf den Fotos sieht der Ausschnitt wunderschön und überhaupt nicht zu tief aus. Aber ich kenne das mit den Wasserfällen, da kann man sich nicht so gut vorbeugen. Oder man zuppelt .....
    Apropos Taschen. Das ist mir auch schon öfters passiert, weil ich beim Anprobieren fälschlicherweise den Eingriff als Maß nehme, die Tasche wegen des Beutels dann aber ja viel tiefer ist. Aarghs!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Kleid! Perfekt für den Sommer!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Hallo unbekannterweise,

    da ich bei Nike nicht kommentieren kann, möchte ich mich hier mal für deinen netten Kommentar bedanken. Also: Danke! <3

    Liebe Grüße!

    PS. der Schnitt sieht an dir übrigens super aus. Bei mir dagegen sieht Wasserfall immer ziemlich beknackt aus, was mich aber nicht davon abgehalten hat, mehrere Onion Snitmonster 6014 zu nähen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab's ja am Mittwoch gesehen, das Rosenkleid, und ich fand den Ausschnitt nicht so tief, dass es im Alltag nicht gehen würde. Das Kleid passt dir ganz wunderbar! Aber jetzt ist die Zeit der ärmellosen Kleider wohl erstmal vorbei...

    AntwortenLöschen
  5. hallo, dein kleid gefällt mir sehr gut; ich hoffe, dass ich auch mal wieder am mmm teilnehmen kann, doch so lange sich niemand findet, der mich in meinen "Kleidern" fotografiert schaut es schlecht aus*** mal schaun, ob mein mann heute lust hat mich mit meinem neuen mantel abzulichten, damit ich morgen rumsen kann:-)))lg barbara

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wieder mal ein Beispiel, wie toll ein Kleid aussehen kann, das ich in der Burda mit Stirnrunzeln goutiert habe. Das Kleid gefiel mir gar nicht, die Ärmel finde ich ehrlich gesagt ziemlich unschön - aber dein Kleid ist so toll, viel viel toller als in der Burda. Sodass ich es am liebsten sofort nachnähen würde...

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...