Dienstag, 18. November 2014

Häkel-Puschen



Meine Hausschuhe haben mal wieder kaputte Sohlen. Leider hatte ich in den letzten Wochen nie Zeit und Lust gleichzeitig, sie zu reparieren. Stattdessen habe ich welche gehäkelt. Das ist einfacher als gedacht.


Meine Puschen sind eine Mischung aus dieser und dieser Anleitung.
Das Material ist ein Garn ohne Banderole, ich vermute, es ist eine Mischung aus Schurwolle und Kunstfasern. Die Puschen sind schön warm und erstaunlich schnell gehäkelt. Gestern hatte ich einen Arzt-Termin, zu dem ich eine Stunde mit dem Bus fahren musste. Im Wartezimmer habe ich auch noch ein paar Runden geschafft. Und auf dem Rückweg hätte ich bereits die Fäden vernähen können. Aber dafür wackelt mir der Bus dann doch zu sehr.



Kommentare:

  1. Henriette, die sehen super aus!
    Richtig kuschelig!!!
    Die Kuhpuschen landen aber vermutlich nicht im Müll, oder?

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Schön georden sind die! Schlicht und haben gar nicht diesen typischen Retro-Häkellook! Toll!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...