Dienstag, 30. Juni 2015

Upcycling: Essig & Öl Unterlage


Meine Ölflaschen sind nie so richtig sauber, auch wenn ich sie direkt nach dem Gießen abwische. Deshalb habe ich mir eine waschbare Unterlage genäht.


Das Geschirrtuch hatte schon ein paar kleine Löcher. Naja, es ist halt auch schon über zehn Jahre in Benutzung, da kann das schonmal passieren. Aber in den Müll muss es deshalb trotzdem (noch) nicht. Die Schaumfolie stammt von unserem Biolieferanten, damit werden verderbliche Lebensmittel vor Wärme geschützt.


Den Nähprozess habe ich jetzt nicht dokumentiert. Ich habe einfach aus dem Tuch eine Art Bezug für ein von der Größe her passendes, rechteckiges Stück Schaumfolie genäht. Natürlich könnte man das Ganze à la Mug Rug mit so kreisrunden Applikationen oder Stickereien, Webbändern und Ziernähten dekorieren. Mir als Puristin genügt es so.

Dieses schnelle (ca. 10 Minuten!) Projekt macht mit bei:




Kommentare:

  1. Super Idee. Kommt sofort auf meine "Mach ich auch" - Liste. Ich habe schon lange nach einer Alternativlösung zum Zeitungspapier gesucht (meine Flaschen stehen über dem normalen Blickfeld), aber diese Variante finde ich viel schöner, und Geschirrtücher mit Löcher habe ich auch zum Weiterverarbeiten.
    VG Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine ganz tolle Idee, gerade durch den Jahresrückblick entdeckt. Für den Kühlschrank kann ich mir das auch gut vorstellen, die Innentüre beherbergt bei mir nämlich Essig und Öl.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...