Samstag, 12. August 2017

Ferien-Lektüre: "Mäc Mief und das total verrückte Baumstammwerfen" von Carola Becker


Bei uns sind Sommerferien 
und unsere Stadtbücherei hat passend dazu eine prima Aktion:
"Spuren ins Abenteuer - Tierische Geschichten für Kinder von 7 bis 11 Jahren".
Dieses Buch nimmt an der Aktion teil. 


Coverbild freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.


Autorin: Carola Becker
Titel: Mäc Mief und das total verrückte Baumstammwerfen
Illustrationen: Ina Krabbe
92 Seiten
gebundene Ausgabe
41 s/w-Illustrationen
ISBN 978-3-943086-28-7
Preis: 8,99 € (D), 9,30 €(A)
Lesealter: ab 7 Jahre
Vorlesealter: ab 5 Jahre

Klappentext:
Zwischen Dudelsack und fliegenden Baumstämmen
Was ist bloß auf Mäc Miefs Wiese los? Ständig fliegt ihm etwas um die Ohren: Heusäcke, geblümte Gummistiefel – sogar ganze Baumstämme werden über seine Weide geschleudert! Die Familie Olifant trainiert für die Highland Games, das traditionelle schottische Volksfest. Zum Glück sind Mäc Mief und Hütehund Bonnie mit von der Partie, denn plötzlich sind die Geldbörsen der Olifants verschwunden ...

Unsere Meinung:
Wir hatten viel Spaß an dieser lustigen und spannenden Geschichte. Die kurzen Kapitel sind auch für Gelegenheiten geeignet, wenn eigentlich zum Vorlesen fast keine Zeit ist. Die Bilder sind sehr liebevoll gezeichnet und die Hauptfiguren sind wunderbar sympathisch. Die Lösung des "Rätsels" haben meine Kinder zwar sofort durchschaut, aber trotzdem waren sie gespannt, wie die Geschichte ausgeht.
Es handelt sich hier übrigens um den zweiten Teil einer Reihe, was mal wieder von außen bzw. vor der Lektüre nicht zu erkennen war. Aber immerhin werden zu Anfang die Hauptpersonen vorgestellt.
Interessant finde ich, dass der Südpol-Verlag zwischen Lesealter und Vorlesealter unterscheidet.

Tipp:
Schaut unbedingt mal die Leseprobe an. Sind die Illustrationen nicht bezaubernd?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...