Mittwoch, 4. Januar 2017

Me Made Mittwoch: Neues Leben für alte Pullover



Es war einmal ein Alpaka-Pullover, der unter den Armen total verfilzt war. Eigentlich wollte ich ja nur den Mittelteil raustrennen und etwas weiter neu stricken. Aber nachdem ich dieses Vorhaben wochenlang vor mir hergeschoben habe, weil ich keine Lust hatte, das Garn zu schneiden, Maschen aufzufangen und am Ende eine große Runde im Maschenstich einzusetzen, habe ich ihn einfach komplett geribbelt und neu gestrickt.


Da ich noch ein paar Knäuel extra hatte, wurde er diesmal etwas länger 
und auch die Ärmel bedecken jetzt die Handgelenke.


Es sind fast schon Fledermausärmel, so weit habe ich sie gestrickt. 
Mal sehen, ob das dem erneuten Verfilzen vorbeugen kann.
Das Maschenbild ist leider sehr ungleichmäßig, vor allem weil ich sowohl neues Garn als auch geribbeltes Garn verstrickt habe. Aber egal, Hauptsache warm!

Wie sich die anderen gegen Wintersturm Axel wappnen,
sehen wir auf dem MMM-Blog.
Stimmt nicht, der MMM macht noch Winterpause.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...