Mittwoch, 8. Februar 2017

Me Made Mittwoch: Probekleid "Wilde Pfoten"



Dieses Probekleid  aus dehnbarem Fleece vom Ufer lag mir auf dem Nähtisch im Weg und deshalb hab ich es nach 1,5 Jahren einfach mal fertig genäht. Ja, das Muster ist auffällig und es trägt auf. Es ist ja auch nur ein Probekleid (Schnitt: mein eigener). Aber als es fertig war, habe ich beschlossen, dass es ausreicht, um zur Kita und zum Sport zu fahren.


In der Kita lasse ich ja die Jacke drüber. Und beim Sport, naja, wenn viele Frauen in verschiedensten Bekleidungsstadien umeinander wuseln, man zusammen Sport treibt, duscht, in der Sauna sitzt, ist auch so ein Kleid nicht mehr peinlich. Die Alternative wäre, es nie zu tragen.
Den Hals wärmt meine Strickbanane und an den Fußgelenken trage ich meine Bärenstulpen.


Vom Fleece war noch ein ausreichend großes Stück für ein Sofakissen übrig, also hab ich schnell einen Bezug genäht. Hat etwa 10 Minuten gedauert. Es muss ja nicht jedes Projekt anderthalb Jahre rumgammeln. Und das Design passt ganz gut zu unseren Animal-Print-Kissen. Der Mann fragte: "Kannst du nicht mal was ohne Flecken nähen?" Er würde ja alles einfarbig dunkelblau einrichten...


Der Reißverschluss ist eigentlich ein teilbarer, denn er stammt aus einer Jacke meiner Schwester, die so abgetragen war, dass ich sie nur noch ausschlachten konnte.

Das Kleid macht mit beim Me Made Mittwoch, einer wunderbaren Institution, die mich immer wieder inspiriert. Mal sehen, was es heute dort zu sehen gibt.



Kommentare:

  1. Das Kleid steht Dir richtig gut!!!
    Ich mag den Schnitt an Dir!

    Mein Mann ist ähnlich begeistert von "nicht uni farbenen Stoffen" :-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch! Mein Liebster beschwert sich auch immer über Printstoffe, bei mir sind es vorzugsweise Katzen...
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...