Mittwoch, 20. Juni 2018

4 Bücher an der 10%-Hürde gescheitert

Jetzt lege ich schon das vierte Buch in Folge weg, weil es mir nicht gefällt:

"Novecento" von Alessandro Baricco
"My not so perfect life" von Sophie Kinsella
"Radau im Reihenhaus" von Evelyn Sanders
"An Ocean in Iowa" von Peter Hedges

Liegt es an mir oder an den Büchern?
Ich weiß es nicht.
Wie gut, dass ich noch bestimmt 100 ungelesene Bücher in Regal habe.
(Die eBooks noch nicht mitgezählt.)

Was ist die 10%-Hürde?
Wenn ich ein Buch lese, gebe ich ihm die Gelegenheit, mich in seinem ersten Zehntel zu überzeugen, dass es lesenswert ist. Das Leben ist zu kurz für schlechte, langweilige Bücher. Diese Beurteilung ist natürlich rein subjektiv.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...