Dienstag, 22. März 2016

Last Minute Idee - Hoppla, es ist ja schon Ostern!


Die Oster-Nester für unsere Kinder habe ich dieses Jahr recht kurzfristig aus Eiscreme-Behältern gebastelt. Zuerst habe ich sie in der Spülmaschine gewaschen. Die Aufdrucke habe ich mit Papier überklebt, das ich über die Jahre gesammelt habe, z.B. aus zerfledderten Kinderbüchern, Zeitschriften, Werbeprospekten, Geschenkpapierreste usw.

Der Gleichberechtigung halber gibt es diesmal je eine Schoko-Häsin (fair & bio). Dazu jede Menge Mal- und Bastelkram: Sticker, Radiergummis, Stifte, Lineal, Anspitzer und außerdem noch eine kleine Taschenlampe. Und jetzt kommt die Bilderflut:








Passende Linkparties:



Kommentare:

  1. Prima Zweitverwertung - und man kann die Körbchen auch verstecken, wenn das Gras noch feucht ist. OK, die Deko könnte leiden, aber der Inhalt bleibt trocken :-)
    liebe Grüße und schöne Ostertage!

    AntwortenLöschen
  2. wow... das ist ja eine klasse Verwendung für diese Verpackungen. Darauf wäre ich nicht gekommen. Und du rettest mir gerade das Osternest *zwinker* nun muss ich nur noch schnell das Eis leer löffeln.
    Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  3. Solche Eiscreme-Behälter werden bei uns auch gerne noch einmal als Aufbewahrung von bestimmten Dingen genutzt.
    Aber als Geschenkverpackung – da bin ich noch nicht drauf gekommen. Wirklich tolle Idee :)
    Danke für´s Teilen!

    Auf diesem Wege wünsche ich schon einmal ein schönes Osterfest und liebste Grüße,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...